volleyballer.de - Das Volleyball Portal

LiB Aachen: Pokalparty gegen Potsdam?

DVV-Pokal: LiB Aachen: Pokalparty gegen Potsdam?

08.11.2016 • DVV-Pokal • Autor: Bastian Heckert 231 Ansichten

Aachen. Schlag auf Schlag geht es für den Volleyballbundesligisten Ladies in Black im Spielplan weiter: am kommenden Mittwoch um 19.30 Uhr empfangen die Aachenerinnen im DVV-Pokal-Viertelfinale Ligakonkurrenten SC Potsdam in der Halle Neuköllner Straße.

LiB Aachen: Pokalparty gegen Potsdam? - Foto: Ladies in Black

Foto: Ladies in Black

Die Aachenerinnen können dabei durchaus auf die positiven Erfahrungen vom letzten Wochenende gegen Meisterschaftsfavorit Allianz MTV Stuttgart aufbauen. Das junge Team verlangte dem Pokalsieger von 2015 und Finalisten von 2016 alles ab und konnte trotz Niederlage den Hexenkessel Neuköllner Straße mit erhobenem Haupt verlassen.

Mit dem SC Potsdam gibt nun auch ein in dieser Saison hoch gehandeltes Team seine Visitenkarte in der Kaiserstadt ab. Mit zuletzt drei Siegen unter anderem gegen Wiesbaden und jüngst im Derby gegen Köpenick scheint das brandenburgische Team auch immer besser in die Spur zu finden. Der SC hat sich unter anderem mit Mittelblockerin Ivona Svobodnikova verstärkt, die zuvor zwei Spielzeiten lang das schwarze Trikot der Aachenerinnen trug. Nicht nur Svobodnikova - die übrigens als Mannschaftskapitänin der Gäste nach Aachen kommt - sollte das Pokalfinale von 2015 in bester Erinnerung sein sondern natürlich auch den Aachener Fans.

Und nun haben die Ladies in Black wieder die Chance im DVV-Pokal für Furore zu sorgen. Vor allem mit dem mittlerweile deutschlandweit geschätzten lautstarken Publikum im Rücken kann der zweite Einzug ins Halbfinale gelingen. Die unbekümmert und kämpferisch auftretende Mannschaft um Cheftrainerin Saskia van Hintum hat sich jedenfalls innerhalb kürzester Zeit massig Sympathien beim feierfreudigen Aachener Publikum erarbeitet. Daher könnte der Traum von Diagonalangreiferin Frauke Neuhaus, einmal in Mannheim zu spielen, wo Ende Januar das Pokalfinale steigt, vielleicht schon früher Wirklichkeit werden als alle gedacht hätten!? Träume sind jedenfalls erlaubt!

Lautstarke Unterstützung ist dabei übrigens nicht nur aus dem Aachener Fanblock zu erwarten sondern diese wird auch definitiv von den "4 Amigos" kommen. Die bekannte Gruppe wird sowohl vor dem Spiel als auch in der 10-Minuten-Pause die Stimmung anheizen.

Anpfiff in Aachen ist um 19.30 Uhr, die Halle und somit die Abendkasse wird um 18.00 Uhr geöffnet. Zur Entlastung des Parkplatzes an der Halle wird ab 18 Uhr wieder ein Shuttlebus vom Parkplatz Friedhof Hüls eingesetzt. Das Spiel wird außerdem per Livestream über sportdeutschland.tv zu sehen sein. Statistikfreunde werden unter vbl-ticker.de fündig.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner