volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DSHS SnowTrex Köln gelingt Revanche gegen Hamburg

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln gelingt Revanche gegen Hamburg

07.11.2016 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 599 Ansichten

Den Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln ist die Revanche für die knappe Pokal-Niederlage gegen Hamburg geglückt. In einem ähnlich knappen Spiel bezwang das Team von Trainer Jimmy Czimek vor vollen Rängen den Erstliga-Absteiger mit 3:1 (23:25, 25:23, 25:21, 25:20).

DSHS SnowTrex Köln gelingt Revanche gegen Hamburg - Foto: Martin Miseré

Fand kreative Lösungen im Angriff und bekam zum ersten Mal in ihrer Karriere die MVP-Medaille: Kerstin Freudenhammer vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

Im ersten Satz erinnerte vieles an das Pokalspiel vor einem Monat. Beide Teams agierten auf Augenhöhe, doch die letzten beiden Punkte markierte wie schon vor vier Wochen Hamburg für sich und erspielte sich damit die 1:0-Satzführung. Doch die Kölnerinnen konterten und erarbeiteten sich eine 17:11-Führung im 2. Satz. Auch durch eine 8-Punkte-Serie des Gegners auf 17:19 ließen sich die Kölnerinnen nicht verunsichern und mit den eingewechselten Kerstin Freudenhammer und Katja Sallie brachte Kölns Trainer Jimmy Czimek frischen Wind aufs Parkett. Als beim Spielstand von 24:23 Viola Torliene mit einem Ass den Satzausgleich herstellte, tobte die Kölner Halle. Auch der dritte Durchgang glich weiterhin einer Achterbahnfahrt. Köln ging durch starken Service der späteren MVP Kerstin Freudenhammer schnell mit 8:0 in Führung, doch wiederum kam Hamburg zurück und ging seinerseits mit 17:15 in Front. Doch die Domstädterinnen um Kapitänin Pia Weiand gaben nicht auf und konnten mit starken Blocks und cleverem Angriffsspiel den Durchgang in der Schlussphase für sich entscheiden. Auch im vierten Satz, in dem Franziska Kalde auf Kölner Seite immer wieder tolle Akzente im Mittelblock setzen konnte, entschied die Crunch-Time über Sieg und Niederlage. Beim Spielstand von 21:20 gelang den Kölnerinnen eine Vier-Punkte-Serie zum Satz- und Spielerfolg.

"Den Sieg hat sich das Team wirklich erarbeitet und damit auch verdient. Wir haben uns vom verlorenen ersten Satz nicht beeindrucken lassen und in den folgenden drei Durchgängen die entscheidenden Punkte markiert", zollte der Kölner Coach seinen Spielerinnen Respekt. "Zudem haben unsere taktischen Umstellungen gegriffen - umso schöner, wenn das dann noch mit drei Punkten belohnt wird. Aber Hamburg war ein absolut ebenbürtiger Gegner, doch im Gegensatz zu ihnen konnten wir noch mit Einwechslungen von der Bank für neue Akzente sorgen", nannte der Kölner Coach einen wichtigen Faktor für den Sieg der Domstädterinnen.

Nun geht es am kommenden Sonntag zum Derby nach Leverkusen, wo die nächste schwere Aufgabe auf die Kölnerinnen wartet.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Franziska Kalde, Melanie Preußer, Katja Sallie, Viola Torliene, Pia Weiand

Sports&Travel-MVP VT Hamburg: Karine Muijlwijke

Sports&Travel-MVP DSHS SnowTrex Köln: Kerstin Freudenhammer

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner