volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aachen erwartet Stuttgart, Potsdam und Dresden

Bundesligen: Aachen erwartet Stuttgart, Potsdam und Dresden

04.11.2016 • Bundesligen • Autor: Bastian Heckert 587 Ansichten

Aachen. Knallhartes Programm für den Volleyball-Bundesligisten: Am Samstag (05.11., 19.00Uhr) fordert Allianz MTV Stuttgart die Ladies in Black im Kampf um Bundesligapunkte heraus, am Mittwoch macht dann der SC Potsdam den Ladies den Platz im Pokal-Halbfinale streitig und als wäre das noch nicht genug kommt danach der amtierende Meister und Pokalsieger Dresden in die Kaiserstadt.

Aachen erwartet Stuttgart, Potsdam und Dresden - Foto: Ladies in Black

Foto: Ladies in Black

Geschenke sind dabei von allen drei Gegnern nicht zu erwarten: "Danach wissen wir wirklich wo wir stehen" meint daher folgerichtig Cheftrainerin Saskia van Hintum. Mit Stuttgart gibt am Samstag aber erstmal einer der Topfavoriten auf die Meisterschaft seine Visitenkarte in der Halle Neuköllner Straße ab. Die Schwäbinnen ließen ihren bisherigen Gegnerinnen aus Münster und Vilsbiburg nicht den Hauch einer Chance, beide mussten sich mit jeweils einem deutlichen 0:3 dem Vizemeister 2016 und Pokalsieger 2015 (gegen die Ladies in Black Aachen) geschlagen geben. "Wir haben nichts zu verlieren" gibt daher Saskia van Hintum vor, die Stärke des Gegners anzuerkennen aber eben auch nichts zu verschenken. Die Trainerin baut dabei auf die positiven Ergebnisse kurz vor Saisonstart in Paris: "Wir haben gegen ein starkes Paris gut gespielt, meine Mannschaft liebt solche Herausforderungen. Wenn wir an uns glauben, ist da Einiges möglich."

Aachen kann dabei alle Spielerinnen einsetzen. Zum ersten Mal wird das Aachener Publikum also auch die Künste von Außenangreiferin McKenzie Adams sehen können. Die US-Amerikanerin bekam bereits beim jüngsten 3:0-Sieg der Ladies in Black in Suhl ihre Einsatzzeit und brennt nun auf ihr Debut vor heimischer Kulisse. Diese Kulisse soll übrigens auch die Mannschaft gegen die übermächtig erscheinenden Gegner tragen: "Die Zuschauer haben nicht nur die Chance, in den kommenden Tagen hier absoluten Spitzenvolleyball zu sehen sondern wir brauchen auch ihre lautstarke Unterstützung" appelliert Saskia van Hintum an die Zuschauer, zahlreich und lautstark zu erscheinen. Dass der Funke da schnell vom Feld auf die Ränge überspringen kann, war schon im Auftaktmatch - trotz Niederlage - zu erkennen: die neuen Ladies in Black kämpfen bis zum Umfallen und das kommt an. So richtig kochte der Hexenkessel Neuköllner Straße dann beim Sieg im Pokal-Achtelfinale. Der Hunger aller Beteiligten auf weitere "Humbas" ist jedenfalls noch lange nicht gestillt.

Bereits am Mittwoch (19.30Uhr) kämpfen die Ladies in Black dann um den Einzug ins Pokal-Halbfinale. Der SC Potsdam ist dabei in der Liga wie die Aachenerinnen mit einer Niederlage - gegen Schwerin - und einem Sieg -gegen Wiesbaden - gestartet. Doch das interessiert die Mannschaft erstmal nicht jedoch können sich die Fans auch am Samstag Tickets für den Pokalkracher am Mittwoch sichern. Auch für das Spiel gegen Stuttgart wird es noch Karten an der Abendkasse geben.

Die Halle öffnet am Samstag um 17.30Uhr. Freunde der Statistik werden unter vbl-ticker.de fündig. Wer es nicht in die Halle schafft, kann das Spiel im Livestream auf sportdeutschland.tv verfolgen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner