volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
United Volleys reisen zum Aufsteiger nach Solingen

Bundesligen: United Volleys reisen zum Aufsteiger nach Solingen

03.11.2016 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 555 Ansichten

In ihrer zweiten Erstligasaison erleben die United Volleys am kommenden Wochenende wieder einmal eine Premiere: Es geht nach Solingen, wo Christian Dünnes & Co. - erstmals selbst in der Rolle der Etablierten - auf den Aufsteiger aus der 2. Liga Nord treffen. Anders als für die Hessen vor einem Jahr verlief der Start in der neuen Spielklasse für die Gastgeber bislang noch wenig erfolgreich.

United Volleys reisen zum Aufsteiger nach Solingen - Foto: United Volleys/Gregor Biskup

Am Wochenende müssen Florian Ringseis (Mitte) und die United Volleys die Angriffe von Aufsteiger Solingen parieren (Foto: United Volleys/Gregor Biskup)

Drei Mal gingen die Solingen Volleys als Verlierer vom Platz, gewannen bisher nur einen Satz. United-Chefcoach Michael Warm warnt dennoch davor, das Match am Sonntagnachmittag ohne die notwendige Konzentration anzugehen: "Irgendwann platzt bei denen der Knoten, und dann kann man ganz schnell von der Euphoriewelle überrollt werden."

Stimmung aus der Fraport Arena mitnehmen

Seine Mannschaft, bei der lediglich Außenangreifer Jan Klobucar noch an seiner Fußverletzung laboriert, will sich deshalb auf die Stärken besinnen, die ihr bislang zwei Siege in zwei Ligaspielen eingebracht haben. Immerhin können überhaupt nur drei Teams noch eine weiße Weste vorweisen, weshalb die Uniteds auch direkt hinter Meister Berlin auf Tabellenplatz zwei rangieren. Neben der neuen Angriffs-Waffe Adrian Aciobanitei, am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen den TV Bühl Topscorer und "MVP", kann der Coach dabei auf einen vertrauen, den er auch den Sommer über bei der österreichischen Nationalmannschaft unter seinen Fittichen hatte: Libero Florian Ringseis.

Der Wiener zeigte gegen seinen Ex-Club Bühl eine starke Partie, entschärfte die Aufschläge der "Bisons" mit einer beeindruckenden Quote von 82 Prozent positiven und 59 Prozent perfekten Annahmen. Auch am Samstag will sich der wortgewandte Leistungsträger keinesfalls bloß ein verbales "Flo"rettgefecht mit den Angreifern aus der Klingenstadt liefern: "Es macht richtig Spaß, wieder regelmäßig mit den Jungs auf dem Spielfeld zu stehen. Das Publikum in der Fraport Arena hat uns noch einmal jede Menge Energie gegeben, die wir mit ins nächste Wochenende nehmen wollen."

Scharf auf den nächsten Saisonsieg

Volle Konzentration und viel Respekt sind ohnehin angebracht. Die Solingen Volleys haben nicht nur zwei Drittel der Spieler aus dem Aufstiegsteam im Kader behalten, darunter mit Zuspiel-Routinier Huib den Boer einen, der bereits mit Generali Haching drei Mal Deutscher Pokalsieger wurde. Neuzugang Oskar Klingner ging vergangene Saison noch für den United-Konkurrenten Lüneburg ans Netz, Oliver Gies, Maximilian Horn und Christoph Marks bringen Erstligaerfahrung aus ihrer Zeit beim VCO Berlin mit. Zu beachten ist außerdem vor allem der Slowene Ziga Zupanc, der schon in Frankreich und Rumänien spielte.

In der Hauptsache wollen sich die United Volleys jedoch darauf fokussieren, erneut ihr volles Potenzial abzurufen und das eigene Spielkonzept durchzuziehen. Auch in heißen Phasen in der kleinen und nur sieben Meter hohen Solinger Halle, die sicherlich bis auf den letzten der 700 Zuschauerplätze gefüllt sein wird, gilt es, die notwendige Ruhe und Abgeklärtheit zu zeigen. In Sachen Einsatzfreude kann man sich bei Florian Ringseis, wie bei jedem seiner Teamkollegen, sowieso immer sicher sein - ganz wie bei einem bekannten Solinger Produkt: "So scharf, dass er hinter Gitter muss!"

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner