volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vorbericht Auswärtsspiel VC Dresden vs. Oshino Volleys Eltmann

2. Bundesligen: Vorbericht Auswärtsspiel VC Dresden vs. Oshino Volleys Eltmann

20.10.2016 • 2. Bundesligen • Autor: Frank Heumann 532 Ansichten

Sie verlieren gegen den GSVE Delitzsch. Sie gewinnen gegen den Meister-Bezwinger TSV GA Stuttgart mit 3:0. Im dritten Spiel der Saison nimmt man der den starken Franken vom SV Schwaig zumindest einen Satz ab und hat Hoffnung auf mehr. Im Gymnasium an der Bürgerwiese in Dresden wird jeder eine interessante Partie VC Dresden vs. Oshino Volleys Eltmann sehen können.

Vorbericht Auswärtsspiel VC Dresden vs. Oshino Volleys Eltmann - Foto: Oshino Volleys Eltmann

Foto: Oshino Volleys Eltmann

In Schwaig traten zwei unterschiedliche Systeme gegeneinander an. Während Eltmanns Ex-Trainer Jozef Janosik auf ein internationales Team, aufbauend auf dem alten Stamm agiert, arbeiten die Dresdner mit Eigengewächsen. Sie können dabei auf eine starke Jugendarbeit zugreifen. Der VC-Trainer Marco Donat resümierte zum Schluss dieses Spiels: "Schwaig war der erwartet schwere Gegner. Die Schwaiger sind eine sehr erfahrene Mannschaft und werden sich bestimmt mit an der Tabellenspitze etablieren. Wir haben durchaus vernünftig gespielt, aber zu viele kleine Fehler haben uns ein besseres Ergebnis gekostet. Deshalb bin ich mit der 1:3-Niederlage nicht ganz zufrieden. Wir hätten hier in jedem Fall auch einen Punkt holen können. Es war allerdings heute erst unser dritter Zweitliga-Auftritt. Die Zeit wird kommen, dass wir auch solche Spiele gewinnen werden."
Der Ehrgeiz der Sachsen wird also von Spiel zu Spiel weiterwachsen. Für Eltmann wird damit die Fahrt nach Dresden zu einem nicht kalkulierbaren Risiko. "Wir setzen auf unsere gute Blockarbeit und werden natürlich von Anfang an versuchen, Druck auf die Dresdner Mannschaft zu machen." Milan Maric genießt derzeit die knappe Führung der Tabellenspitze. Allerdings ist ihm bewusst, dass nicht nur Fellbach in den Startschuhen steht. Eine überaus selbstbewusst agierende TGM Mainz-Gonsenheim präsentiert sich an der Tabellenspitze. Leistet man sich einen Ausrutscher, wird sich das Tabellenbild sofort ändern, ohne dass man auf das direkte Aufeinandertreffen am 26.11. in Mainz warten muss.

Nach dem Spiel gegen den VC Dresden müssen die Eltmanner Volleyballer sofort umswitchen. Schon auf der Heimfahrt wird dann der Pokalknaller gegen den TV Ingersoll Bühl besprochen werden. Dann noch zwei Trainingseinheiten … und es heißt: Piloten gegen Bisons. "Der TV Ingersoll Bühl ist eindeutiger Favorit. Aber damit müssen die Bühler selbst auskommen. Wir werden sie freundlich im Eschenbacher Hangar begrüßen und zu einer Standortbestimmung zwingen. Dabei können wir alles, müssen aber nichts. Für Milan und mich wird es ein extrem anstrengender und aufschlussreicher Abend werden. Wie wir gehört haben, werden ein bis zwei Busse Fans von den Bühlern heranbringen. Da werden wir auch dagegenhalten. Wir laden derzeit die fränkischen Vereine ein, uns als Publikum noch mehr Rückhalt zu geben." Rolf Werner ist im Modus und freut sich auf ein spannendes Duell im Hangar.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner