volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Supercup 2016: Auftakt für das neue Spieljahr

Bundesligen: Supercup 2016: Auftakt für das neue Spieljahr

15.10.2016 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 386 Ansichten

Meister gegen Vizemeister, Triplesieger gegen Rekordchampion oder auch einfach nur: BR Volleys gegen VfB Friedrichshafen. Das Duell um den neuen Volleyball Supercup (16. Okt um 15.30 Uhr) verspricht ein hochspannender Saisonauftakt zu werden. Während der Hauptstadtclub möglichst den vierten Titel des Jahres holen will, tritt der ewige Rivale mit einem völlig umformierten und selbstbewussten Team in der Mercedes-Benz-Arena an.

Nach dem Rücktritt des langjährigen Cheftrainers Stelian Moculescu und seinem Abschied am 01. Mai beim Playoff-Finale in Berlin wurden am Bodensee einige Steine umgedreht. Mit Ex-Bundestrainer Vital Heynen wurde ein neuer Coach verpflichtet, der dem VfB-Team ein völlig anderes Gesicht verliehen hat. Gleich acht deutsche Spieler stehen nun im Kader der Häfler, der vom routinierten Zuspieler und Kapitän Simon Tischer angeführt wird. Nichtsdestotrotz wollen die Friedrichshafener bei der Supercup-Premiere gleich wieder voll angreifen und schickten in den letzten Tagen schon mehrere Kampfansagen in die Hauptstadt. "Wir fahren nach Berlin, um den Supercup zu holen und uns damit in die Geschichtsbücher einzutragen", so Tischer vor dem Match am Sonntag.

Ein ähnliches Ziel visiert auch BR Volleys Cheftrainer Roberto Serniotti an. Der Italiener, der in seiner ersten Saison bei Berlins Volleyballteam Nr. 1 einen historischen Triple-Triumph feierte, zeigt sich vor dem neuen "Duell der Giganten" zuversichtlich: "Wir werden natürlich etwas Zeit brauchen, um uns als Team zu finden. Aber dennoch sind wir guter Dinge und werden alles geben, um den neuen Supercup in Berlin zu behalten". Dass das Match nicht wie üblich im Volleyballtempel Max-Schmeling-Halle stattfindet, stört den Coach nur wenig: "Ich bin noch niemals in der Mercedes-Benz-Arena gewesen, denke aber, dass wir mithilfe unserer tatkräftigen Fans auch hier gewinnen können". Serniotti stehen bis auf Außenangreifer Steven Marshall alle Spieler zur Verfügung. Für den Kanadier rückt Nachwuchstalent Egor Bogachev in den BR Volleys Kader.

Um die Mannschaft am Sonntag auch in ungewohnter Umgebung zu Höchstleistungen zu treiben, sind die BR Volleys Fans dazu aufgefordert, beim Supercup in der Arena am Ostbahnhof die Vereins- und Signalfarbe ORANGE zu tragen. "Ich erinnere mich noch gut an den orangen Fanblock beim Pokalfinale in Mannheim. Natürlich wäre ein ähnliches Bild beim Supercup die beste Motivation für meine Mannschaft", hofft Coach Serniotti einmal mehr auf die zahlreiche, lautstarke und farbenfrohe Unterstützung des Berliner Publikums.

Resttickets für das erste Saison-Highlight gibt es unter www.br-volleys.de/ticketshop

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner