volleyballer.de - Das Volleyball Portal

TG Pönitz /Eutin hat in die Bezirksliga einen guten Start hingelegt

PSV-Eutin: TG Pönitz /Eutin hat in die Bezirksliga einen guten Start hingelegt

09.10.2016 • PSV-Eutin • Autor: Heino Heinrich 436 Ansichten

Nach dem Zusammenschluss der Mannschaften aus Pönitz, mit einem Alter von Mitte 30 bis 50 und der Jugendmannschaft vom PSV Eutin, mit einer Alterststruktur von 15 und 16 Jahren, zur Teamgemeinschaft, hat für diesen bunten Altershaufen auch die Saison in der Bezirksliga des Schleswig-holsteinischen Volleyball Verband (SHVV) begonnen. Der erste Spieltag wurde von der Mannschaft mit Spannung erwartet, da weder die gegnerischen Mannschaften bekannt waren, noch die eigene Spielstärke eingeschätzt werden konnte.

TG Pönitz /Eutin hat in die Bezirksliga einen guten Start hingelegt - Foto: Britta

TG Pönitz/Eutin (Foto: Britta)

Gegner im ersten Spiel war der KTV aus Kiel. Die Mannschaft kam mit 12 Spielern in der Pönitzer Halle an die alle noch unter 16 Jahre wahren. Das Vorhaben der Teamgemeinschaft Pönitz und Eutin (TG) wahr einfach umrissen. Es sollte auf den Trainingsschwerpunkte geachtet werden, und das es viel Freude am Spiel gibt. Somit lag der Fokus auf der Abwehr und den Spaß am Volleyball. Beides ist zu großen Teilen gelungen. Mit dem Ergebnis von 25:16, 25:17, und 25:19, war auch noch ein 3:0 für die neue TG herausgesprungen. Die Mannschaft der TG fand schnell in das eigene Spiel und setzte den KTV mit guten Aufschlägen unter Druck. Eine geringe Fehlerquote sorgte dafür dass eine Steigerung des Spiels auf beiden Seiten gelang und schöne und spannende Ballwechsel dabei herauskamen, die meist für die Heimmannschaft glücklicher ausgingen.

Die Mischung aus Jung und Alt machte den Unterschied aus und zeigte das das Projekt auf einen guten Weg ist. Diesen setzte die Mannschaft dann auch im zweiten Spiel fort. Die Mannschaft zeigte eine gute Konstanz im Spielaufbau, hierbei war es egal ob Lasse Zimmermann oder Jörg Pielmeier es waren welche die Angreifer in Szene setzten. Auch im Bereich der anderen Technikbereiche wie Annahme und Block harmonierten die immer wieder neu zusammengestellte Mannschaft und fing sich auch aus dem einen oder anderem Tief auf. Somit konnte auch Wattenbek 2 recht deutlich mit 25:18/18/13 nach Hause geschickt werden. Die TG Pönitz/ Eutin hat somit einen guten Start hingelegt, mit dem alle zufrieden wahren und der zeigt das es der richtige Schritt der beiden Vereine war, dass sie das Vorhaben der Spieler unterstützt haben. Mit nun 6:0 Punkten und auch 6:0 Sätzen ist ein sehr guter Start gelungen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "PSV-Eutin"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner