volleyballer.de - Das Volleyball Portal

NawaRo reist selbstbewusst zu den Deichstadtvolleys

2. Bundesligen: NawaRo reist selbstbewusst zu den Deichstadtvolleys

06.10.2016 • 2. Bundesligen • Autor: Georg Kettenbohrer 228 Ansichten

Das Team von NawaRo Straubing betritt am Samstag Neuland. Bei den Deichstadtvolleys in Neuwied trat noch nie ein Straubinger Volleyball-Team an. Dieses erwartet am Rhein ein heißer Tanz.

NawaRo reist selbstbewusst zu den Deichstadtvolleys - Foto: Schindler

Intensives Annahmetraining stand in der vergangenen Woche auf dem Trainingsplan von NawaRo. Im Bild: Danica Markovic (Foto: Schindler)

Aktuell ist der VC Neuwied nach zwei Siegen mit sechs Punkten perfekt in die Saison gestartet. Auch weil das Team mit Diana Mitrengova ihre wertvollste Spielerin der vergangenen Saison halten konnten. Mit der Polin Justyna Sachmacinska eine weitere starke Außenangreiferin verpflichtet werden. Die Zügel im Zuspiel hat Jaroslava Smatanikova aus der Slowakei fest in der Hand. Mit diesen drei Stützen und den bewährten Kräften des Vorjahres konnte Coach Milan Kocian erneut eine schlagkräftige Truppe aufbieten. Diese siegte zum Auftakt gegen den SV Lohhof (3:1) und in München (3:1).

"Favorit in dem Spiel ist für mich Neuwied", erklärt Straubings Coach Andreas Urmann. "Wir müssen uns im Vergleich zum letzten Spiel steigern und mit freiem Kopf in die Partie gehen." Gelingt das, dann könnten die Straubingerinnen mit Punkten im Gepäck vom Rhein zurückkehren. "Wie viele es werden, das wird unsere Performance am Samstag zeigen." Ein Schlüssel zum Sieg werden eine stabile Annahme und gute Aufschläge sein. Beide Elemente standen in dieser Trainingswoche im Fokus.

Aller Voraussicht nach kann Urmann das Spiel in Neuwied in Bestbesetzung angehen. Alle Spielerinnen sind fit und auch bei Rachel Olinyk geht es kontinuierlich vorwärts. "Sie wird sicher wieder ihre Einsätze bekommen", so Urmann. Doch Ziel ist es, die Amerikanerin jeweils nur kurz einzusetzen und sie weiter behutsam zurück zu ihrer alten Form zu führen.

Spielbeginn in Neuwied ist am Samstag um 19 Uhr. Die nächsten Heimspiele von NawaRo sind am 22. Oktober, 19.30 Uhr gegen den SV Lohhof und am 26. Oktober um 19.30 Uhr im DVV-Pokal-Achtelfinale gegen den deutschen Vizemeister Allianz MTV Stuttgart.

Wer am Wochenende in Straubing Volleyball schauen möchte ist in der Sporthalle der Josefsschule genau richtig. Dort spielt der FTSV IV ab 14 Uhr in der Bezirksklasse Süd-West und um 16 Uhr empfängt der VCO München - Auswahl der besten bayerischen Talente des Jahrgangs 2002/2003 - mit zahlreichen Straubinger Spielerinnen den TSV Bad Bad Griesbach zum Duell David gegen Goliath in der Bayernliga Süd.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner