volleyballer.de - Das Volleyball Portal

SV Lohhof - Deutliche Steigerung, aber weiterhin ohne Punkte

2. Bundesligen: SV Lohhof - Deutliche Steigerung, aber weiterhin ohne Punkte

05.10.2016 • 2. Bundesligen • Autor: Ben Vollbrecht 308 Ansichten

Auch am vergangenen Samstag gelang es dem SV Lohhof nicht den ersten Sieg und somit die ersten Punkte in der noch jungen Saison einzufahren. Das Team musste sich, wie schon gegen den VC Neuwied 77, auch gegen Allianz MTV Stuttgart II mit 3:1 geschlagen geben.

SV Lohhof - Deutliche Steigerung, aber weiterhin ohne Punkte - Foto: F. Forcher

Mit den eigenen Fans im Rücken soll der Sieg her (Foto: F. Forcher)

Trainer Jürgen Pfletschinger startete mit Lisa Keferloher im Zuspiel, Ambria Dasch und Christina Kock im Mittelblock, Theresa Schieder auf der Diagonalposition sowie Linda Damerau und Kapitänin Sonja Auer auf der Annahme/Außenposition. Die verletzte Libera Sandra Baier wurde von Laura Gentner vertreten, die eine starke Leistung auf der ungewohnten Position ablieferte und nach dem Spiel zum MVP gewählt wurde.

Im ersten Satz lief alles nach Plan. Durch starke Aufschläge wurde die Stuttgarter Annahme so unter Druck gesetzt, dass der Block des SV Lohhof gut agieren konnte. Die Annahme war ebenfalls stabil und Zuspielerin Lisa Keferloher setzte ihre Angreifer gekonnt in Szene. Folgerichtig ging der erste Satz mit 25:18 an den SV Lohhof.

Im zweiten Satz dann ein anderes Bild. Die Stuttgarter Mannschaft fand zu seiner Aufschlagstärke zurück und agierte stark im Bereich Block-/Feldabwehr. So war es für die Lohhofer Angreiferinnen kaum möglich, den Ball erfolgreich im gegnerischen Feld unterzubringen. Gegen die Stuttgarterin Martha Deckers (später MVP) fand das Team keine Lösung im Block und in der Feldabwehr. Mit 25:17 ging der zweite Satz nach Stuttgart.
Im dritten Satz bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild wie in Satz 2. Die Lohhoferinnen kamen am Ende zwar wieder besser ins Spiel, mussten sich aber auch im dritten Satz mit 25:18 geschlagen geben.

Im vierten Satz sahen die rund 150 Zuschauer ein starkes Kopf-an-Kopf Rennen bis zum Satzende. Beide Teams zeigten ein hochklassiges Volleyballspiel mit langen Ballwechseln und starke Angriff- und Abwehraktionen. Bis zum 22:22 konnte sich kein Team absetzen. Am Ende lag das Quäntchen Glück jedoch auf der Stuttgarter Seite. Der vierte Satz ging letztendlich mit 25:23 an Allianz MTV Stuttgart II, die sich damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel sicherten.

Auch wenn der SV Lohhof erneut ohne Punkte die Heimreise antreten musste, sah man eine deutliche Steigerung gegenüber dem Spiel in Neuwied. Die Feinabstimmung funktionierte wesentlich besser. "Wir hätten es verdient gehabt in den 5.Satz zu gehen.", sagte die verletzte Libera Sandra Baier doch etwas enttäuscht nach dem Spiel. Jetzt heißt es weiter an den Fehlern arbeiten, denn am kommenden Sonntag steht endlich das erste Heimspiel auf dem Programm.

Sonntag, 09.Oktober 2016, 16.00 Uhr (Einlass ab 15.00 Uhr)
Gegner: TG Bad Soden

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner