volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Allseits Vorfreude auf den Volleyball Supercup

Bundesligen: Allseits Vorfreude auf den Volleyball Supercup

04.10.2016 • Bundesligen • Autor: DVL 435 Ansichten

Am 16. Oktober schauen die deutschen Volleyballfans gespannt nach Berlin. Dann ist die Mercedes-Benz Arena erstmals Austragungsort für den Volleyball Supercup (Männer: BR Volleys vs. VfB Friedrichshafen, Frauen: Dresdner SC vs. Allianz MTV Stuttgart). Am Dienstag wurden im Estrel Berlin bei einer Pressekonferenz die neuen Pokale, die von der berühmten Silbermanufaktur Koch & Bergfeld Corpus stammen, vorgestellt.

Allseits Vorfreude auf den Volleyball Supercup - Foto: Photo Wende,www.photowende.com

Myrthe Schoot, Sebastian Kühner und Jennifer Pettke präsentierten am Dienstag im Estrel Berlin die Supercup-Pokale (Foto: Photo Wende,www.photowende.com)

Simon Tischer , Zuspieler und Kapitän vom VfB Friedrichshafen, war per Videobotschaft zugeschaltet. "Wir sind richtig heißt auf das Ding, weil wir natürlich auch wissen, dass wir uns mit einem Premierensieg in die Geschichtsbücher eintragen können. Liebe BR Volleys, ihr habt in diesem Jahr schon drei Titel geholt. Ich denke, das reicht langsam. Der Supercup passt hier wunderbar nach Friedrichshafen in unseren Trophäenschrank."

Das wollte Sebastian Kühner vom Triplesieger aus Berlin natürlich nicht auf sich sitzen lassen. "Ich glaube, unser Team ist noch ausgeglichener als in der Vorsaison und damit vielleicht sogar einen Tick stärker. Wir haben noch Platz in unserer Pokalvitrine. Da passt der Supercup hervorragend rein", so der Zuspieler der Berlin Recycling Volleys.

Auch bei den Frauen dürfen sich die Zuschauer auf einen sehr interessanten Schlagabtausch freuen. Die Stuttgarter Mittelblockerin Jennifer Pettke gab sich zuversichtlich: "Unsere Vorbereitung ist bislang recht gut verlaufen. Jetzt wollen wir natürlich zeigen, wie stark wir sind. Da kommt Dresden als Gegner gerade recht. Auch wenn ich noch recht neu im Allianz MTV Stuttgart Team bin, ist mir klar, dass alle Spiele gegen Dresden ein Highlight sind. Da Stuttgart in der Meisterschaft und im Pokal in der Vorsaison knapp das Nachsehen hatte, wollen wir uns natürlich jetzt den ersten Titel der neuen Spielzeit sichern."

Myrthe Schoot vom Meister und Pokalsieger Dresdner SC will natürlich mit ihren Mannschaftskolleginnen dagegenhalten. "Das Double haben wir ja mit dem Gewinn der Meisterschaft Anfang Mai perfekt gemacht. Aber das ist schon fünf Monate her. Jetzt startet eine neue Saison, da fangen wir wieder bei null an. Umso größer ist der Reiz, erfolgreich mit dem Supercup in die neue Saison zu starten", so die 28-Jährige.

In einer Sache waren sich dann aber alle einig: Der Supercup sähe nicht nur super aus, man könne auch hervorragend aus ihm trinken, wenn man ihn gewonnen hat.

Klaus-Peter Jung, Geschäftsführer der Volleyball Bundesliga: "Die Vorfreude bei allen Beteiligten steigt mit jedem Tag. Wir werden am 16. Oktober großartigen Volleyballsport sehen. Und wir dürfen uns auf Stars wie Nicole Cross, Tom Beck und Marquess freuen."

Erstgenannte war sogar bei der Pressekonferenz in Berlin anwesend. "Ich freue mich, beim Volleyball Supercup 2016 dabei zu sein", so Nicole Cross. "Ich werde in der Mercedes-Benz Arena unter anderem meine neue Single ‚AWESOME‘ präsentieren."

Eintrittskarten für den Volleyball Supercup 2016 am 16. Oktober in Berlin sind über www.tickethall.de, www.ticketmaster.de (Tickethotline 01806-999 0000*), www.eventim.de (01806-570070*) und www.mercedes-benz-arena-berlin.de (Tickethotline 030/20 60 70 88 99) erhältlich.

* (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner