volleyballer.de - Das Volleyball Portal

DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen besiegen Köpenick erstmals mit 3:0

2. Bundesligen: DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen besiegen Köpenick erstmals mit 3:0

02.10.2016 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 458 Ansichten

Auch der Heimauftakt verlief für die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln ganz nach Maß. Mit 3:0 (25:15, 27:25, 25:15) besiegte die Mannschaft von Trainer Jimmy Czimek den Köpenicker SC 2 erstmals ohne Satzverlust. Vor 150 Zuschauern, darunter fünf Fans, die extra den weiten Weg aus Berlin zurückgelegt hatten, um ihr Team auswärts zu unterstützen, legten die Kölnerinnen los wie die Feuerwehr.

DSHS SnowTrex Köln-Volleyballerinnen besiegen Köpenick erstmals mit 3:0 - Foto: Martin Miseré

Wurde in der noch jungen Saison bereits mit ihrer zweiten MVP-Medaille in Gold ausgezeichnet: Kölns Libera Julia Van den Berghen (Foto: Martin Miseré)

Mit 11:1 erwischten die Gastgeberinnen einen Traumstart, zu dem Franziska Kalde mit druckvollen Aufschlägen maßgeblich beitrug. Gegen Ende des Satzes kam Köpenick zwar etwas besser ins Spiel, doch mit 25:15 ging der erste Durchgang deutlich an die Domstädterinnen.

Auch im zweiten Satz hatte sich Köln bereits eine komfortable 18:12-Führung erspielt. Dann jedoch drehte Köpenick auf und hatte beim 24:25 sogar einen Satzball, den Viola Torliene im Angriff gegen einen Dreierblock abwehrte. Mit starker Defense entschied Köln den Satz in der Verlängerung letztendlich noch für sich. Im dritten Durchgang drehte Köln einen 7:10-Rückstand in eine 13:10-Führung, die vom 17:14 auf 24:14 spielentscheidend ausgebaut werden konnte, so dass der letzte Satz und damit auch das Spiel ungefährdet in Köln blieb.

"Ganz so leicht, wie sich der 3:0-Erfolg vom nackten Ergebnis her liest, war es heute nicht. Köpenick hat immer wieder und ganz besonders in der Endphase des zweiten Satzes gezeigt, dass sie richtig guten Volleyball spielen können", analysierte Köln Coach Jimmy Czimek das Spiel im Nachgang. "Köpenick wehrt unglaublich gut ab, so dass wir zwischenzeitlich Mühe hatten, den Ball auf den Boden zu bekommen. Das Spiel haben wir heute im Bereich Aufschlag und Annahme gewonnen - hier waren wir meines Erachtens die klar bessere Mannschaft, was Köpenicks Angriffsspiel immer wieder erschwerte", so Kölns Trainer weiter.

Am kommenden Wochenende haben die Kölnerinnen das Glück, wieder zweimal auf dem Spielfeld stehen zu dürfen. Zuerst geht es am Samstag zum Zweitliga-Auswärtsspiel nach Borken, bevor am Sonntag um 16 Uhr der Erstliga-Absteiger VT Hamburg im Qualifikationsspiel um den Einzug in den DVV-Pokal in Köln erwartet wird.



Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Julia Van den Berghen, Linda Büsscher, Laura Feldmann, Lena Fenten, Kerstin Freudenhammer, Lea Jaklen, Franziska Kalde, Amelie Kleiner, Melanie Preußer, Karolin Reich, Katja Sallie, Vera Schmidt-Narischkin, Viola Torliene, Pia Weiand

MVP Köpenicker SC 2: Annika Kummer; MVP DSHS SnowTrex Köln: Julia Van den Berghen

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner