volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
smart durch Berlin

Bundesligen: smart durch Berlin

28.09.2016 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 510 Ansichten

Die Triplesieger-Fahrzeuge sind da! Pünktlich zum Start der Saison 2016/2017 durften Spieler und Trainer der BR Volleys ihre neuen Autos im smart center Berlin offiziell entgegennehmen. Und weitere positive Nachrichten aus der fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Exklusivpartner wurden gleich mitgeliefert.

Trotz bestehenden Vertrages weitet smart sein Sponsoring bei Berlins Volleyballteam Nr. 1 aus und stellt den BR Volleys mehr Fahrzeuge als je zuvor zur Verfügung. Dafür wird das Partnerlogo zukünftig auf dem neuen Trikot der Hauptstädter glänzen.

"Seit ich 2011 nach Berlin gekommen bin, fahre ich smart", sagt BR Volleys Diagonalangreifer Paul Carroll und fügt mit einem Schmunzeln hinzu: "und das problemlos mit 2,06 m Körpergröße. Auch wenn der ein oder andere etwas verwundert guckt, wenn ich aus dem Auto steige." Carroll ist seit seinem Wechsel an die Spree begeisterter smart-Fahrer der ersten Partnerschaftsstunde zwischen dem Hauptstadtclub und dem Automobilhersteller, deren Kooperation nun bereits in das sechste Vertragsjahr geht.

Für BR Volleys Manager Kaweh Niroomand ist es eine absolut schlüssige Partnerschaft: "Wir und smart sind zwei Marken, die perfekt zueinander passen - Stichwort Urbanität. Wir versuchen seit Jahren, Volleyball in unserer Metropole bekannter zu machen und dabei ergänzen wir uns mit smart geradezu ideal. Smart nutzt unser Partnernetzwerk als Vertriebsweg und für uns ist smart ein Botschafter unserer urbanen Einstellung."

Oliver Aido, Leiter des smart center Berlin, ist stolz, das Sponsoringengagement weiter ausgebaut zu haben - und das trotz laufenden Vertrages. Dabei schätzt er weit mehr als nur die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Hauptstadtclub: "Die Vision "BR Volleys 2020" passt perfekt zu unserer strategischen Ausrichtung. Wir arbeiten zielorientiert und wollen mit Leidenschaft zum Erfolg kommen, genauso wie die Volleys. Der Teamgedanke steht immer im Vordergrund, die Spieler sind bodenständig und offen. Diese Mentalität eint uns."

Auch die Zukunft der Kooperation ist verheißungsvoll, wie Aido betont: "Wir haben den Fuhrpark jetzt auf 13 Fahrzeuge ausgeweitet, auch weil wir aus Gesprächen mit Herrn Niroomand erfahren haben, dass solche Leistungen in Vertragsverhandlungen durchaus einen wichtigen Mehrwert darstellen können. Dafür sind wir mit unserem Logo nun auf dem Trikot vertreten, was unsere öffentliche Wahrnehmung in Verbindung mit den BR Volleys weiter stärkt. Am Jahresende werden wir neue Gespräche mit schon jetzt sehr guten Aussichten führen."

Von der Ausweitung des Fuhrparks profitiert auch Paul Carroll, der nach der Geburt seines Sohnes jetzt auf einen smart forfour umgestiegen ist: "Da passen jetzt auch ganz locker Kindersitz und -wagen rein, ideal für meine kleine Familie."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner