volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Die Formkurve steigt

Bundesligen: Die Formkurve steigt

26.09.2016 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 362 Ansichten

Die BR Volleys bleiben auch nach dem zweiten Testspielwochenende der Saison 2016/2017 ungeschlagen. In gleich zwei bundesligainternen Duellen mit der SVG Lüneburg und den Netzhoppers SolWo Königspark KW konnten sich die Berliner durchsetzen. Vor Cheftrainer Roberto Serniotti und seinem Team liegt nun eine weitere intensive Trainingswoche, die mit einem attraktiven Testspielturnier im polnischen Stettin abgerundet wird.

Am Freitag testete das neu formierte BR Volleys Team unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Sportforum Hohenschönhausen gegen den Ligakonkurrenten SVG Lüneburg. Beim 4:0-Erfolg (25:18, 25:18, 25:23, 25:16) über den Bronze-Gewinner der Vorsaison stand besonders ein Akteur im Mittelpunkt: Der Ex-"LüneHüne" Steven Marshall spielte erstmals gegen seinen alten Klub und bot sowohl in Annahme als auch Angriff eine starke Vorstellung. Topscorer der Berliner war an diesem Abend Kapitän Robert Kromm (24 Zähler), der mit fünf direkten Blockpunkten am Netz brillierte.

Am Tag darauf zeigte vor allem der Annahmeriegel um den neuen Libero Luke Perry eine gute Leistung. Den Vergleich mit den Netzhoppers in der Softline-Arena von Storkow entschieden die Berliner mit 3:1 (19:25, 25:15, 25:19, 25: 22) für sich. Erneut war Kromm der fleißigste Punktesammler in Orange (16 Zähler). Neben dem 32-Jährigen stach Mittelblocker Aleksandar Okolic in Block und Aufschlag aus einem homogenen Team heraus.

Zur Freude von Trainer Serniotti wird sich der BR Volleys Kader im Laufe der Woche vervollständigen. Ruben Schott und Wouter ter Maat, die mit ihren Nationalmannschaften am Wochenende die direkte Qualifikation für die Europameisterschaft 2017 schafften, stoßen in den kommenden Tagen zur Mannschaft. Die jüngste Neuverpflichtung, der Serbe Nikola Kovacevic, trifft bereits am heutigen Montag in der Hauptstadt ein. So kann man also mit einem breiten Kader nach Stettin reisen, wo am Wochenende mit PGE Skra Belchatow (1. Okt um 20.00 Uhr) und Zaksa Kedzierzyn-Kozle (2. Okt um 17.15 Uhr) zwei europäische Hochkaräter auf die Hauptstädter warten.

Tickets für das Turnier im rund zwei Autostunden entfernten Stettin gibt es auf www.abilet.pl/sport

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner