volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR verliert 0:4 gegen die United Volleys und erhält neue Eindrücke für die kommenden Trainingswochen

Bundesligen: TVR verliert 0:4 gegen die United Volleys und erhält neue Eindrücke für die kommenden Trainingswochen

18.09.2016 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 586 Ansichten

Die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg haben das dritte Testspiel der Saison gegen die United Volleys in der Reutlinger Oskar-Kalbfell-Halle mit 0:4 (20:25,19:25,21:25,18:25) verloren. Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger hat dabei weitere Eindrücke seiner Mannschaft für die anstehende Jubiläumssaison gesammelt.

TVR verliert 0:4 gegen die United Volleys und erhält neue Eindrücke für die kommenden Trainingswochen - Foto: Axel Schunack

Foto: Axel Schunack

Zur Partie in der Vorbereitung auf die Jubiläumssaison luden die Rottenburger Volleyballer in Kooperation mit der Volleyballabteilung der TSG Reutlingen die United Volleys aus Frankfurt in die Oskar-Kalbfell-Halle. Neben einem attraktiven Testspiel boten die Gastgeber eine Tombola für die Zuschauer, deren Erlöse an die Kinder- und Jugendstation des Reutlinger Krankenhauses fließen. Der Plan ging auf: An einem lauen Spätsommerabend war tolle Volleyballatmosphäre in der Reutlinger Sporthalle geboten.

Die Rottenburger begannen mit Jankowski, Nagel, Metzger, Isaak, Trenkler, Karlitzek und Elsässer. Das Spiel startete ausgeglichen und der TVR ging über 7:8 nach einem Ass von Philipp Jankowski zum 17:19 für die Gäste aus in die Endphase. Besonders die Blockarbeit, unter anderem durch Felix Isaak, gefiel den rund 400 anwesenden Zuschauern. Die United Volleys machten dennoch den Sack zu und gewannen den ersten Durchgang mit 20:25.
Auch im zweiten Satz setzte Müller-Angstenberger auf dieselbe Formation. Die Gäste aus Hessen zeigten sich als anspruchsvollen Gegner und bewiesen eine gute Form zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung. Über 15:18 und 18:23 setzten sich die Gäste abermals ab und holten sich auch den zweiten Durchgang mit 19:25.

Auch der restliche Kader erhielt Einsatzzeit um Spielzüge für die Wettkampfphase zu proben. Den dritten Durchgang holten sich die United Volleys mit 21:25. Beide Teams einigten sich auf einen vierten Satz: Auch für die Zuschauer, die an diesem Tag ein tolles Publikum darstellten. Allerdings musste sich der TVR auch hier punktetechnisch mit 18:25 geschlagen geben. Darum ging es aber an diesem Abend nicht: Der TVR agierte engagiert und spielte sich für die anstehende Jubiläumssaison ein. Dennoch sind solche Testspiele wertvoll für die Mannschaft: "Wir müssen besser in der Blockverteidigung werden und weniger Fehler machen", reflektierte Moritz Karlitzek die Leistung seiner Mannschaft.
Libero Hannes Elsäßer war ob des Testspiels selbstkritisch: "Unsere Eigenfehler waren zu hoch. Frankfurt hat uns heute einen Maßstab aufgezeigt, wie es gehen kann. Daran gilt es ab der kommenden Woche zu arbeiten."

"Wir haben jetzt wieder einen neuen Reiz für die Trainingswoche. Die United Volleys haben uns phasenweise unsere Grenzen aufgezeigt und wir haben erkannt, woran wir in der nächsten Zeit arbeiten müssen", resümierte Fred Nagel die Partie.
Das nächste Testspiel des TV Rottenburg findet kommenden Samstag beim schweizer Meister Volley Amriswil statt. In der Schweiz gastieren die Rottenburger rund drei Wochen vor Saisonstart. Die Generalprobe zur Jubiläumssaison am 08. Oktober 2016 statt: Im Baden-Württembergischen Derby empfangen die Domstädter Ligakonkurrent TV Ingersoll Bühl in der Paul Horn-Arena. Die Verantwortlichen des schwäbischen Bundesligisten testen dabei das neue Layout der Spielhalle: Ab der kommenden Spielzeit trägt der TVR seine Heimspiele auf neuem Hallenboden umrahmt von neuen LED-Banden aus. Alle TVR-Fans sind zu der Begegnung eingeladen, um das neue Aussehen der Paul Horn-Arena vor Ort zu betrachten!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner