volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Allianz MTV präsentiert sich b(l)ockstark

Bundesligen: Allianz MTV präsentiert sich b(l)ockstark

11.09.2016 • Bundesligen • Autor: Sarah Engler 564 Ansichten

Um 17.30 Uhr eröffneten die Gäste aus China das Freundschaftsspiel gegen Allianz MTV Stuttgart, bei dem die Hälfte der Ticketeinnahmen dem guten Zweck, Herzenssache e.V., zu Gute kam. Beim ersten (Test)Spiel der Saison am 10. September ließen die Stuttgarterinnen den Spielerinnen von Jiangsu ECE allerdings fast keine Chancen, an ihnen vorbeizuziehen - und gewannen das Match mit 3:0 (25:19, 25:19, 26:24; Zusätzlicher vierter Satz: 20:25).

Gleich zu Beginn setzten sich Aiyana Whitney und Micheli Tomazela Pissinato vorne am Netz und im Block durch, während Valerie Nichol den Gegnerinnen die Annahme schwermachte. Renáta Sándor, die sich letzte Saison einen Kreuzbandriss zugezogen hat, stand von Begann an neben ihren Teamkolleginnen auf dem Feld - zur Freude der gesamten Stuttgarter Mannschaft, des Teams und der Fans auf den Rängen. Sándor spielte zwar noch mit "angezogener Handbremse", punktete trotzdem durch ihre wohlbekannten, geschickt platzierten Angriffe. Nia Grant, die konstant eine tolle Leistung zeigte, besiegelte das 8:3 zur ersten technischen Auszeit - mit ihrem ersten Punkt für Allianz MTV Stuttgart.

Die Chinesinnen, die erst am Vortag um 6 Uhr morgens in Frankfurt/Main gelandet waren, fanden schließlich besser ins Spiel und verkürzten ihren Rückstand auf 8:6 - Grund für Guillermo Hernández, eine taktische Auszeit zu nehmen, um seine Spielerinnen wieder auf Kurs zu bringen. Diese Maßnahme zeigte sofort Wirkung, Jiangsu ECE gelang es bis zum Ende des ersten Satzes nicht mehr, auf mehr als zwei Punkte an Allianz MTV heranzukommen. Ein Tusch ins Aus bescherte Stuttgart den ersten Satzgewinn mit 25:19.

Das flexible, schlagstarke Spiel, das Stuttgart im ersten Satz gezeigt hat, setzte die Mannschaft, die erst vier Wochen gemeinsam trainiert, auch im folgenden Spielabschnitt durch. Für Kapitänin Kim Renkema und Nia Grant waren nun Jennifer Pettke und Julia Schaefer am Zug - eine zweite, erfolgversprechende Formation. Als Libera bei Stuttgart half die chinesische Zuspielerin Jingxue Zhao aus, da Wanna Buakaew noch mit der thailändischen Nationalmannschaft an den Asien-Meisterschaften teilnimmt.

Bei mehreren langen Ballwechseln zeigten beide Mannschaften ihre Qualitäten, wobei Allianz MTV sich häufiger den Punkt fürs Selbstvertrauen sicherte. Genauere Annahmen und weniger Missverständnisse auf dem Feld bescherten den Gastgebern dann den zweiten Satzgewinn zu 25:19.

Karmen Kocar und Debbie van Daelen bekamen ihre Einsatzzeit dann im letzten Satz. Die erfahrene Zuspielerin bewies wie ihre Teamkolleginnen ihre Variabilität, Stuttgart reagierte in unerwarteten Situationen spontan und behielt so auch im dritten Satz die Oberhand, wenn auch Jiangsu ECE zum 23:24 erstmals im gesamten Spiel in Führung ging. Besonders Julia Schaefer blühte regelrecht auf und war immer zur Stelle. Der volle Einsatz der Stuttgarter Mannschaft wurde mit dem 26:24 belohnt, einem 3:0 nach Sätzen.

Das chinesische Team wurde beim Sichten von Statistiken auf Allianz MTV aufmerksam, da Stuttgart in diesen immer vorne mit dabei war. "Wir wollten immer schon einmal nach Deutschland und dort gegen eines der besten Teams spielen. Stuttgart ist unsere erste Anlaufstation auf unserer Europatour", sagt Chris Chen, der Organisator von Jiangsu ECE. Seine Qualitäten hat das Stuttgarter Team nicht nur den Chinesinnen, sondern auch den eingefleischten Stuttgarter Fans bewiesen, die das Spiel in der SCHARRena besuchten. Gute Aussichten, für das zweite, nicht öffentliche Testspiel am Dienstag, 13.09., und für die neue Saison 2016/2017.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner