volleyballer.de - Das Volleyball Portal

TV Rottenburg gelingt erster Testspielerfolg gegen Fellbach

Bundesligen: TV Rottenburg gelingt erster Testspielerfolg gegen Fellbach

08.09.2016 • Bundesligen • Autor: Moritz Liss 300 Ansichten

Der TVR Rottenburg hat das erste Testspiel der Saison gegen den SV Fellbach mit 3:2 gewonnen. Das erste Vorbereitungsspiel der Spielzeit fand im Rahmen des AOK-volleycamps gegen in der Rottenburger Volksbank Arena statt. Außerdem trat der TVR zum ersten Mal in den neuen Traditions-Trikots an, die den anwesenden Fans sehr gefielen.

TV Rottenburg gelingt erster Testspielerfolg gegen Fellbach - Foto: TVR Volleyball

Foto: TVR Volleyball

Die Gäste aus Fellbach befinden sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium der Vorbereitung: In rund zwei Wochen beginnt für sie die Saison gegen den TSV Georgi Allianz Stuttgart. Für den TVR also ein optimaler Testspielgegner in dieser frühen Phase der Saison. Mit Markus Weiß (Trainer), Marvin Klass und Tibor Filo tummeln sich einige ehemalige Rottenburger in der Fellbacher Mannschaft. Während Klass nicht im Kader stand, zeigte Tibor Filo in seinem neuen Team an alter Wirkungsstätte sein Können.

Müller-Angstenberger setzte in der Starting Six auf Mehlberg, Jankowski, Metzger, Isaak, Karlitzek und Elsäßer. Die restlichen Spieler erhielten im Spielverlauf ebenfalls ihre Einsatzzeiten. Im ersten Durchgang gingen die Gäste über 5:5 mit 7:8 in die erste technische Auszeit. Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Besonders Moritz Karlitzek zeigte einige schöne Angriffe und ließ die Zuschauer ein ums andere Mal über seine Sprungkraft staunen. Nach einer 18:13 Führung für den TVR machten es die Roten kurz noch einmal spannend und ließen die Gäste bis auf 21:20 herankommen. Moritz Karlitzek machte schließlich den Sack zum 25:21 zu.

In den zweiten Satz startete der Meister der 2. Liga Süd der vergangenen zwei Jahre besser. Ein ehemaliger Rottenburger punktete für den SVF zum 4:7: Tibor Filo schlägt ab sofort für das "Rote Rudel" auf und zeigte seine Qualität im Block. Äußerst ausgeglichen gestaltete sich der Wettkampf Mitte des zweiten Satzes. Beiden Mannschaften sah man an, dass sie sich noch in der Vorbereitung befinden. Eine knappe zwei-Punkte Führung glichen die Domstädter zum 11:11 aus, wonach sich keine der beiden Mannschaften einen klaren Vorsprung erarbeiten konnte. Erst nach dem 19:19 setzten sich die Gäste ab und holten sich den Durchgang mit 23:25.

Mit dem dritten Durchgang wechselte Hans Peter Müller-Angstenberger durch: Die Neuzugänge Phillip Trenkler und Tim Grozer erhielten Einsatzzeit und fügten sich gut in die Mannschaft ein. Einen Drei-Punkte-Rückstand holten die Neuzugänge auf: Mit einem Grozer-Ass und zwei Punkten durch Phillip Trenkler glich der TVR zum 13:13 aus. Der Erstligist führte zur zweiten technischen Auszeit mit 16:15. Es folgte wiederum ein Trenkler-Ass zum 19:15, was die Vorentscheidung des dritten Durchgangs darstellte. Rot ging wieder mit 2:1 in Führung (25:20).
Spannenden Ballwechsel und starke Rettungsaktionen prägten den vierten und fünften Satz. Nach wechselnden Führungen, bei denen es stets eng blieb, ragte Felix Isaak ein ums andere Mal mit schönen Schnellangriffen heraus. 25:21 hieß es schließlich für den TVR, der die Führung auf 3:1 ausbaute. Der Tie-Break ging widerum an die Gäste, die sich früh einen Vorsprung erspielten und diesen nicht mehr hergaben (11:15).

Der TV Rottenburg gewinnt also sein erstes Testspiel der Saison mit 3:2 gegen einen starken Zweitligameister aus Fellbach. Auch Hans Peter Müller-Angstenberger zeigte sich zufrieden: "Wir stehen ganz am Anfang unserer Arbeit. Phasenweise ist es der Mannschaft gut gelungen, meine Vorgaben umzusetzen. Unsere Neuzugänge haben sich allesamt gut eingefügt, das freut mich. Ich denke, dass wir auf einem guten Weg sind."

Am kommenden Wochenende gastieren die Rottenburger zu einem Vorberitungsturnier beim TV Ingersoll Bühl. In der Woche darauf am Samstag, 17.09.216 duellieren sich die Domstädter mit den United Volleys RheinMain. Die Partie findet in der Reutlinger Oskar-Kalbfell-Halle statt. Ausrichter ist die TSG Reutlingen, die die Einnahmen aus der Partie einem wohltätigen Zweck spenden wird. TVR Fans sind gern gesehen Gäste in Reutlingen!

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner