volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Piraten im Testspiel-Fieber

Bundesligen: Piraten im Testspiel-Fieber

01.09.2016 • Bundesligen • Autor: Sandy Penno 566 Ansichten

Leuna, 31.08.2016. Nur noch knapp zwei Wochen trennen die Piraten vom ersten Hauptrundenspiel der neuen Saison 2016/2017. Um bestmöglich vorbereitet zu sein, absolvieren die Schützlinge von Cheftrainer Mircea Dudas ein maximales Pensum an Testspielen.

Piraten im Testspiel-Fieber - Foto: Chemie Volley Mitteldeutschland e. V.

Erstliga-Know How im Block - Artur Augustyn und Lukasz Szablewski (Foto: Chemie Volley Mitteldeutschland e. V.)

Es ist ein anstrengendes Programm, das Mircea Dudas auf den Plan ruft. In der Saison-Vorbereitung bis zu zehn Trainingseinheiten pro Woche, zusätzliche Athletikeinheiten und dazu sieben Testspiele gegen Mannschaften der ersten und zweiten Liga. Doch der Trainer will nichts dem Zufall überlassen: "Wir haben die Chance, uns so gut wie möglich vorzubereiten. Die will ich nutzen, um den Jungs bereits vor der Hauptrunde ein bisschen Spielroutine zu vermitteln", so Dudas. "Schließlich ist der Wiederaufstieg im Fokus, da werde ich so wenig wie möglich dem Zufall überlassen."

Gegen den VC Bitterfeld/Wolfen, den VC Olympia Berlin, den TSGL Schöneiche und den VC Dresden zeigten die Chemie Volleys bereits eine gute, spielerische Leistung. Dennoch ist noch Luft nach oben. "Auch in diesem Jahr sind viele Spieler neu hinzugekommen und müssen sich erst einmal finden, sowohl sich selbst als auch ihre Rolle im Team. Das Trainingspensum ist enorm, aber wenn man einem tatsächlichen Kontrahenten gegenüber steht, kommt noch der mentale Druck dazu. Je öfter die Jungs diese Situation trainieren, sich fokussieren und als Team kämpfen, desto eingespielter agieren sie sicher im Echtbetrieb", kommentiert Teammanagerin Sandy Penno.

In den nächsten beiden Wochen stehen deshalb noch weitere Probelektionen auf dem Plan. Dazu treffen die Pirates gleich zweimal hintereinander auf den VC Dresden - am Freitag, 02.09.2016 in Gera und am darauffolgenden Sonntag, 04.09.2016 in der eigenen Heimspielstätte in Spergau. Weiter geht es am Freitag, 09.09.2016 beim befreundeten, tschechischen Club Karlovy Vary, um nur einen Tag später die Pokalqualifikation in Magdeburg gegen den USC zu absolvieren.

Wer Lust hat, sich stimmungstechnisch schon einmal auf die neue Saison und das Team einzustellen, ist herzlich am Sonntag, 04.09.2016 ab 12:00 Uhr in die Jahrhunderthalle zur Partie gegen den VC Dresden eingeladen. Der Eintritt ist frei.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner