volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
DVV-Auswahl trifft auf die "Wundertüte" Ungarn

DVV-Junioren: DVV-Auswahl trifft auf die "Wundertüte" Ungarn

28.08.2016 • DVV-Junioren • Autor: DVV / Sandra Arm 539 Ansichten

Die weibliche U19-Nationalmannschaft übt sich gegenwärtig in der Kunst der Improvisation. Als die Wettkampfhalle am Anreisetag nicht zur Verfügung stand, sie wurde offiziell abgenommen, hieß die Alternative Krafteinheit. Am Folgetag stand die Wettkampfstätte von 16.30 bis 18 Uhr zwar für das erste Training zur Verfügung, aber Hallenzeit ist kostbar.

Also entschied sich das Trainerteam um Jan Lindenmair zeitiger anzureisen. Seine Schützlinge machten sich vor der Halle warm. Zum Auftakt der Europameisterschaft in Ungarn (Györ) und Nitra (Slowakei) soll für die DVV-Auswahl alles nach Plan laufen. Erster Gegner ist Ungarn (27. August/18 Uhr, live auf www.laola1.tv).

Spärlich sind die Informationen über den Gastgeber. Lindenmair bezeichnet ihn als "Wundertüte, die keiner so richtig kennt". Dennoch verfügte sein Trainerteam über entsprechendes Material, um sich ausführlich mit ihm zu beschäftigen. Auch wenn Ungarn international noch nicht groß in Erscheinung trat, als Ausrichter wird das Team sicherlich eine tolle Kulisse hinter sich wissen und versuchen zum Auftakt zu glänzen. "Dementsprechend werden sie viel investiert haben und extrem motiviert sein zu Hause zu spielen. Also auch dieses Spiel wird bei Weitem kein leichtes", blickt Lindenmair voraus.

In der Vorbereitung setzte das deutsche Team auf Altbewährtes und überließ nichts dem Zufall. "Wir bereiten uns im Prinzip auf alle Teams gleich vor. Wir haben für jedes Team drei Videosessions. Die Mannschaft und mein Trainerteam haben Ungarn komplett analysiert", erklärt der 37-Jährige, der seit einem Jahr das Amt des Bundestrainers in diesem Altersbereich ausfüllt. Die Fortschritte, die seine Mannschaft in den vergangenen Monaten genommen hat, sind unübersehbar. So liege der größte Entwicklungssprung in der Persönlichkeit der Athleten. "Die Professionalität mit der sie an Training, Leistung und ihren Körper rangehen, das hat sich schon sehr verbessert. Und natürlich alles andere auch. Wenn du eine gute Einstellung für das Training hast, dann wirst du auch besser", sagt Lindenmair.

Ein guter Start ins EM-Turnier ist angesichts der weiteren Gruppengegner wie Russland, Serbien, Italien und Weißrussland extrem wichtig. Eine gewisse Idee wie der Start-Sechser gegen Ungarn aussehen wird, hat Lindenmair bereits. "Das Gute ist, wir haben eine sehr breite Gruppe dabei. In dem Sinne, dass alle Spielerinnen ähnlich stark sind, aber trotzdem habe ich eine Tendenz, wie aus meiner Sicht, die momentan stärkste Formation aussieht." In dieser Angelegenheit überlässt er ebenfalls nichts dem Zufall.


Der deutsche EM-Kader: Pia Kästner, Sophie Dreblow, Sindy Lenz (SC Potsdam/VCO Berlin), Vanessa Agbortabi (Volley Team Berlin/VCO Berlin), , Merle Weidt (VC Offenburg/VCO Berlin), Gina Köppen, Luise Klein, Sabrina Krause (Schweriner SC/VCO Schwerin), Elisa Lohmann (VC Parchim/VCO Schwerin), Camilla Weitzel (Dresdner SC/VCO Dresden), Hanna Orthmann (SC Union Lüdinghausen/USC Münster), Pia Leweling (GW Paderborn/USC Münster)

Bundestrainer Jan Lindenmair
Co-Trainer Benedikt Frank
Co-Trainer Bart Jan van der Mark
Physiotherapeutin Katrin Lagg
Scout Andreas Renneberg
Journalist Sandra Arm

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner