volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Interview mit dem U18-Europameister

DVV-Junioren: Interview mit dem U18-Europameister

26.08.2016 • DVV-Junioren • Autor: DVV / BVV 359 Ansichten

Während Laura Ludwig und Kira Walkenhorst in Rio in der Vorrunde des olympischen Beach-Volleyballturniers kämpften, fand im Schatten des Großevents im tschechischen Brünn die U18-Europameisterschaft statt. Dabei trumpfte Lukas Pfretzschner vom ASV Dachau mit Partner Robin Sowa auf und schlug den Favoriten ein Schnippchen.

Am Ende siegten die an sieben gesetzten Pfretzschner/Sowa im Finale gegen die Russen Gorbenko/Ivanov und wurden sensationell Europameister in der Altersklasse U18. Der Bayerische Volleyball-Verband hat sich mit Lukas nach seinem Coup von Brünn unterhalten.
Lukas, herzlichen Glückwunsch zum EM-Titel. Ihr wart an sieben gesetzt. Wie sehr habt ihr vor der EM an den Titelgewinn geglaubt?
Lukas Pfretzschner: "Vor der EM hätte ich nicht gedacht, dass wir gewinnen, als wir uns aber während der EM an das Niveau gewöhnt haben und gesehen haben wo wir stehen, wollten wir natürlich unbedingt gewinnen."

Was war euer Erfolgsgeheimnis?
Lukas Pfretzschner: "Meiner Ansicht nach ist unser Erfolgsgeheimnis, dass wir in den entscheidenden Phasen des Spiels immer mutiger und aggressiver gespielt haben als andere Teams."

Wie habt ihr euren EM-Titel gefeiert?
Lukas Pfretzschner: "Natürlich auf der Players-Party!!! Aber so richtig hat man den EM-Titel zu dem Zeitpunkt noch nicht realisiert."

Vor der EM hast du in einem TV-Beitrag offengelassen, ob du dich auf Halle oder Beach spezialisieren willst. Hat sich daran durch den EM-Sieg etwas geändert?
Lukas Pfretzschner: "Nein, natürlich war das ein riesiger Erfolg, den ich nie vergessen werde. Aber ich möchte mir trotzdem beide Optionen noch offenhalten."

Wirst du weiterhin in Dachau bleiben oder zieht es dich in ein Sportinternat?
Lukas Pfretzschner: "Vorerst werde ich in Dachau bleiben. Es steht zwar zur Debatte, dass ich auf eine Sportschule gehe, dies ist aber noch überhaupt nicht beschlossen."

Welche Ziele hast du dir für die anstehende Saison in der Halle gesetzt?
Lukas Pfretzschner: "In der Halle möchte ich dieses Jahr ein gute Saison in der Dritten Liga spielen und bei den Jugendmeisterschaften möglichst gut abschneiden. Bei der U18 ist der Deutsche Meistertitel das Ziel, was dieses Jahr sehr schwer zu erreichen sein wird."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner