volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Trainingsauftakt beim Triplesieger

Bundesligen: Trainingsauftakt beim Triplesieger

23.08.2016 • Bundesligen • Autor: Christof Bernier 426 Ansichten

Die Berlin Recycling Volleys sind offiziell in die Saison 2016/17 gestartet. Cheftrainer Roberto Serniotti empfing am Montagabend (22. Aug.) fünf seiner bisher elf Spieler zur ersten Trainingseinheit der neuen Spielzeit. 55 Tage vor der großen Saisoneröffnung mit dem Duell gegen den VfB Friedrichshafen beim Volleyball Supercup 2016 (16. Okt.) präsentierten sich auch die ersten zwei Neuzugänge im Sportforum Hohenschönhausen.

Fast schon traditionell fand das erste Zusammentreffen in einem kleinen Kreis statt. Neben den Triplegewinnern Felix Fischer , Sebastian Kühner und Robert Kromm absolvierten auch die beiden Neuzugänge Luke Perry und Aleksandar Okolic ihre erste Trainingseinheit. Am heutigen Dienstag wird Diagonalangreifer Paul Carroll zur Mannschaft stoßen. Die beiden Olympioniken Steven Marshall und Graham Vigrass treffen nach einer wohlverdienten Pause in der kommenden Woche in der Hauptstadt ein. Länger fehlen werden Ruben Schott und Wouter ter Maat, die sich derzeit mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften auf die bevorstehende EM-Qualifikation vorbereiten.

Sieben Wochen bleiben den BR Volleys noch, um sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten und als Einheit zusammen zu wachsen. Der Italiener Serniotti schwört seine Mannschaft ein: "Wir haben einige neue Spieler in unseren Reihen und auch das Trainerteam ist neu aufgestellt. Mit Lucio Oro (Co-Trainer) und Manilo Poxeddu (Co-Trainer und Scout) stehen mir kompetente Volleyball-Fachmänner zur Seite. Wir müssen es schaffen, schnell wieder als Team zu funktionieren. Der Fokus liegt zunächst auf den physischen Grundlagen, denn der Fitnessstand ist logischerweise unterschiedlich. Einige waren bei der Nationalmannschaft, andere haben hier in Berlin mit unserem neuen Athletik-Trainer Erik Helm gearbeitet. Anschließend werden wir die Arbeit an den technischen Elementen intensivieren und uns den nötigen Feinschliff holen. Ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht."

Angespannt bleibt die Hallensituation für den Hauptstadtclub, da die eigentliche Trainingsstätte, das Horst-Korber-Sportzentrum, weiterhin auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht. Serniotti sieht dem jedoch gelassen entgegen: "Wir kennen die Problematik und haben das alle gemeinsam in der letzten Saison schon bestmöglich gelöst. Natürlich ist die Situation nicht optimal, aber wir machen das Beste daraus."

Ihr Bestes möchten die Berliner auch zum fulminanten Saisonstart in der Mercedes-Benz Arena geben. Beim Volleyball Supercup haben die Serniotti-Schützlinge die Gelegenheit, den vierten Titel in diesem Jahr einzustreichen.

Tickets für den Klassiker gegen den VfB Friedrichshafen sowie das erste Heimspiel in der Max-Schmeling-Halle Berlin im DVV-Pokal gegen die United Volleys RheinMain gibt es bereits jetzt auf www.br-volleys.de/ticketshop

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner