volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Reaktionen zum Olympiasieg

Olympia: Reaktionen zum Olympiasieg

18.08.2016 • Olympia • Autor: DVV 1087 Ansichten

Das zweite deutsche Olympia-GOLD für ein deutsches Beach-Volleyballteam und die erste Medaille für ein deutsches Frauen-Team überhaupt hat in der Heimat und in Volleyballkreisen zu Begeisterungsstürmen geführt. Anbei eine erste Übersicht der ersten Reaktionen.

Reaktionen zum Olympiasieg - Foto: FiVB

Die Medienwelt nimmt sie in den Fokus, die deutsche (Beach-)Volleyball Welt verneigt sich vor Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Foto: FiVB)

DVV-Präsident Thomas Krohne: "Laura Ludwig & Kira Walkenhorst haben mit dem Gewinn der Goldmedaille für Deutschland Geschichte geschrieben. Man kann diesen Erfolg eigentliche nicht in Worte fassen, da es dafür noch keine passenden Formulierungen gibt. Wir können so stolz auf die Beiden, aber auch das ganze Team, bestehend aus Trainer Jürgen Wagner, Co-Trainerin Helke Claasen, Sportpsychologin Anett Szigeti, Physiotherapeut Jochen Dirksmeyer, Scout Ron Gödde sowie Teamarzt Michael Tank und Physiotherapeut Ekkehard Schurig sein. Sie haben bei den Olympischen Spielen und die Jahre davor Unglaubliches geleistet und alle auf diesen Moment hingearbeitet. Es ist überwältigend, dass wir als erste europäische Nation überhaupt sowohl bei den Männern als auch den Frauen die olympischen Goldmedaillen gewonnen haben. Jetzt wird gefeiert, und wir werden die Nacht zum Tag machen."

Julius Brink (Olympiasieger 2012): "Gold! Meinen allergrößten Glückwunsch an Laura Ludwig /Kira Walkenhorst und ihr gesamtes Team: Und bitte hört mit den Vergleichen auf. Jonas und mein Erfolg in London war eine sehr, sehr große Überraschung. Wir waren bei weitem nicht das beste Team in 2012, zumal in der Weltrangliste nur knapp unter den Top 20 der Weltrangliste zum Zeitpunkt der Olympischen Spiele. Was Kira und Laura hier und schon seit geraumer Zeit leisten, kann man nicht hoch genug bewerten. Kira hatte keinerlei Erfahrung mit Olympischen Spielen. Sie sind hier als Favorit angereist, die amtierende Nummer 1 der Welt und haben geliefert. Sie spielen derzeit das beste Beach-Volleyball der Welt, sowohl technisch als auch taktisch. Sie bestimmen und prägen das Frauen-Beach-Volleyball wie kein anderes Team der Welt. Und dieser Erfolg ist einfach nur verdient! Meinen größten Respekt!"

Sara Niedrig (geb. Goller, Olympia-Teilnehmerin 2004 und 2008, vor dem Finale): "Liebe Laura, liebe Kira, liebes Trainer- und Betreuerteam, ihr habt es tatsächlich geschafft! Wieder eine (Gold-)Medaille im Beach-Volleyball für Deutschland! Nach Jonas und Julius dachte man, das war historisch. Das wird es so schnell nicht mehr geben. Und zack, baumelt das nächste glänzende Ding um den schwarz-rot-goldenen Hals. Dafür Worte zu finden, ist gar nicht so einfach. Ich weiß noch als ich mit dir, Laura, in deiner kleinen Küche in Leverkusen stand, du warst 18 und unsicher ob du "den sicheren Hafen" der Hallen-Bundesliga verlassen sollst, um in den unwirtlichen Gewässern des Beach-Volleyballs dein Glück zu versuchen. Kira, zur gleichen Zeit habe ich dich als verschüchtertes, großes Mädchen in der Flemig/Sylvester-WG kennengelernt. Wobei "kennengelernt" zu viel wäre: Du warst 15, saßt in der Sofaecke, hattest schon zwei Kreuzbandrisse, und ich war nicht sicher, ob du überhaupt sprechen kannst... Und jetzt soll ich Worte finden für das, was in der Zwischenzeit passiert ist? Ich versuch's kurz zu halten: ihr hattet es nicht immer leicht. Musstet euch finden, Rückschläge und Verletzungen überstehen, von dem ganzen harten Training und den Entbehrungen mal ganz abgesehen. Ihr habt ein tolles Team, das euch dabei unterstützt und geholfen hat und jetzt habt ihr es alle zusammen geschafft an dem größten und wichtigsten Wettkampf eure allerallerallerbeste Leistung abzurufen. Das ist einfach das Schönste, was in einem Sportler-, Trainer-, Betreuerleben passieren kann. Wir sind dankbar, das mit euch teilen zu dürfen und unbeschreiblich stolz auf euch, ihr seid echte Champions! Ich freue mich euch alle bald wiederzusehen, das übrigens unabhängig von der Medaille."

Oliver Oetke (Olympia-Teilnehmer 2000, vor dem Finale): "Unabhängig vom Ausgang und Ergebnis des Finales gehört es sich, dem Team meinen höchsten Respekt für diese grandiosen Leistungen auszusprechen. Nicht nur die beiden Athletinnen haben Grandioses geleistet, sondern auch das gesamte Trainerteam und die medizinische Abteilung. Höchste Anerkennung v.a. dem Trainer, Jürgen Wagner, der nach der Gold-Medaille für Brink/Reckermann, Gleiches nun auch bei den Mädels vollbracht hat und sich aus meiner Sicht nun als der erfolgreichste deutsche Volleyballtrainer schimpfen darf. Und natürlich auch an Laura, die es mit ihrer breiten olympischen Erfahrung geschafft hat, ein so "unerfahrenes" olympisches Küken wie Kira Walkenhorst mit auf eine so große Reise zu nehmen und sie im selben Moment auch so zu begleiten, dass Kira ihr maximales Potenzial während der Spiele abrufen konnte. Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team Ludwig/Walkenhorst."

Jörg Ahmann (Bronzegewinner 2000): "GOLD für Deutschland. Dank Kira und Laura und natürlich dank eines tollen Teams unter der Leitung des Gold-Schmiedes Jürgen Wagners ist Deutschland wieder für 4 Jahre Olympiasieger. Ihr habt das Beach-Volleyball der Frauen auf ein neues Niveau gehoben: Beste Blockerin, beste Abwehrspielerin und unglaubliche Aufschläge."

Danja Müsch (Olympia-Teilnehmerin 1996 bis 2004): "Ich habe natürlich zusammen mit meiner Tochter Lucy geschaut! Wie unfassbar souverän kann man Olympiasieger werden!? Und das in Rio...Eine unglaubliche Leistung von Laura und Kira! Ich bin total begeistert von den Beiden. Tolle Block- und Abwehrleistung gepaart mit diesem souveränen Sideout und der Nervenstärke. Fetter Glückwunsch an die beiden und auch an Jürgen, der sich hiermit als Trainer endgültig unsterblich gemacht hat. Respekt vor dieser Leistung!! Das hat auch aus Deutschland aus Super Spaß gemacht!!! So, jetzt ne Runde Mitheulen bei der Siegerehrung!! Gruß nach Rio!"

Katrin Holtwick (Olympia-Teilnehmerin 2012): "Was die Beiden in den letzten Jahren geleistet haben, ist schon sehr beeindruckend! Dass sie das Können dazu haben, eine Medaille zu gewinnen, war allen klar, dass sie es wirklich auf den Punkt abrufen können, zeichnet sie aus. Sie sind nicht umsonst Nr.1 der Welt! Ich gönne es beiden von Herzen, sie stehen einfach zu recht ganz oben und Gold gehört nach dieser Saison einfach Ihnen! Genießt es, Mädels! Ich freue mich euch bald persönlich zu gratulieren!"

Alexander Walkenhorst (Bruder von Kira): "Das passiert, wenn man deutschen Technikanspruch mit amerikanischer Selbstverständlichkeit und brasilianischer Spielfähigkeit koppelt! Das war Beach-Volleyball auf einem anderen Level... Diese Medaille ist gerade wegen der Rückschläge in 2014 nicht hoch genug zu bewerten!"

Britta Büthe (Olympia-Teilnehmerin 2016): "Allerhöchsten Respekt vor der Leistung von den Beiden und dem ganzen Team drumherum! Echt beeindruckend! Große Werbung für den deutschen Beach-Volleyballsport!"

Männer-Bundestrainer Vital Heynen: "Ich gratuliere zunächst dem gesamten Team und allen Betreuern! Jürgen Wagner hat innerhalb von vier Jahren zweimal Gold geholt, d.h. dass er Unglaubliches geleistet hat. Kira und Laura - das ist soooo schön. Zum einen haben sie Gold geholt, wovon alle geredet haben. Zum anderen haben sie bestätigt, was alle wussten: Dass sie das absolut (!) beste Team der Welt sind und den Sieg verdient haben. Das muss ein unglaubliches Gefühl sein, Gold als beste Mannschaft der Welt zu gewinnen.

Margareta Kozuch (DVV-Nationalspielerin): "Es ist unglaublich. Ich hatte Tränen in den Augen, nachdem der Einzug ins Finale sicher war. Am liebsten würde ich direkt nach Rio zum Anfeuern fliegen. Ich habe von Anfang an an dieses Team geglaubt und freue mich sehr über ihren Erfolg. Einfach nur der absolute Hammer. Ganz ehrlich, dafür gibt es keine Worte."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner