volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Reckermann tippt auf Olympiasieg

Olympia: Reckermann tippt auf Olympiasieg

17.08.2016 • Olympia • Autor: DVV 589 Ansichten

2012 schrieben Julius Brink /Jonas Reckermann mit dem Gewinn der olympischen Goldmedaille Geschichte, vier Jahre später könnten Laura Ludwig /Kira Walkenhorst ebenfalls den Olymp erklimmen. Sie treffen am 18. August (5.00 Uhr deutsche Zeit, live im ZDF und im ARD-Stream) im olympischen Finale an der Copacabana auf Agatha/Barbara (BRA).

Vor dem Finale äußerte sich der ZDF-Experte zum Halbfinale des deutschen Duos, gab einen kleinen Rückblick auf London 2012 und macht einen Final-Tipp.

Zum Halbfinale GER-BRA: "Überragend! Eine ganz kurze Schwächephase am Anfang, dann schnell gefangen und dann in allen Elementen deutlich besser gewesen als die Brasilianerinnen. Vor allem taktisch viel besser eingestellt und über die Athletik müssen wir nicht sprechen, das ist bei den Deutschen eine andere Welt. Imponierend war die Körpersprache und die Fokussierung der Beiden. Stark, wie sie Larissa und das Publikum in Ruhe gelassen haben und aus dem Spiel nahmen. Es war nicht überraschend, dass sie gewonnen haben, sondern mehr die Art und Weise."

Rezept fürs Olympia-Finale: "Ganz einfach: Nichts anders machen als bisher. Ko-Runde hat super funktioniert, es gibt keinen Anlass etwas zu ändern. Fokussiert bleiben und sich konstruktiv mit dem Gegner und der eigenen Taktik befassen."

Vorbereitung auf das Olympia-Finale: "Wie Julius´ Vorbereitung aussah, weiß ich nicht genau, ich glaube, wir haben einmal trainiert. Ich habe gependelt, weil meine Frau wegen einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus war. Ansonsten habe ich viel Zeit beim Physiotherapeuten Jochen Dirskmeyer verbracht. Ansonsten ist das keine andere Vorbereitung als bei anderen Spielen auch. Das Spiel ist das Gleiche, man muss sich nicht speziell auf ein Finale vorbereiten, damit würde man die Bedeutung nur noch größer machen."

Finalgegner Brasilien: "Gegen Brasilien und ein ganzes Land spielt man wie immer, wobei sie nicht gegen ein Land spielen. Sie sollten bei sich bleiben wie im Halbfinale und keine Mätzchen mit dem Publikum machen. Aber das ist bei ihnen eh nicht verankert, da mache ich mir keine Sorgen. Sie sollen so spielen, wie sie sonst in ein Spiel gehen: Den Gegner taktisch angehen und gucken, wie man sie schlagen kann."

Final-Tipp: "Kira und Laura sind in einem Flow, haben unglaublich viel Selbstbewusstsein, spielen richtig stark. Mit ihrem Aufschlag haben sie eine absolute Waffe. Die Brasilianerinnen sind darin auch nicht schlecht, aber Kira und Laura sind mittlerweile so stabil in Annahme-Angriff. Wenn sie ihr Leistungsniveau abrufen können, entscheiden sie das Spiel für sich. Mein Tipp: 2:0 für Deutschland."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner