volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Beach-Volleyball als Hauptattraktion

Olympia: Beach-Volleyball als Hauptattraktion

06.08.2016 • Olympia • Autor: DVV 670 Ansichten

Seit 1996 ist Beach-Volleyball olympisch, doch wohl nie zuvor stand die Sandvariante des Volleyballs so im Fokus der Öffentlichkeit wie 2016 in Rio. Kein Wunder: Schauplatz ist die Copacabana, dort steht ein phantastisches Stadion mit einer Kapazität von 12.000 Zuschauern, Beach-Volleyball ist in Brasilien ein Publikumsmagnet und durch den Olympiasieg von Julius Brink /Jonas Reckermann 2012 in London erhielt die Sportart auch hierzulande einen Schub.

Beach-Volleyball als Hauptattraktion - Foto: FiVB

Foto: FiVB

Seit 1996 ist Beach-Volleyball olympisch, doch wohl nie zuvor stand die Sandvariante des Volleyballs so im Fokus der Öffentlichkeit wie 2016 in Rio. Kein Wunder: Schauplatz ist die Copacabana, dort steht ein phantastisches Stadion mit einer Kapazität von 12.000 Zuschauern, Beach-Volleyball ist in Brasilien ein Publikumsmagnet und durch den Olympiasieg von Julius Brink /Jonas Reckermann 2012 in London erhielt die Sportart auch hierzulande einen Schub.

Gleich mehrere Fakten deuten daraufhin, dass die Olympischen Spiele in Rio auch Spiele des Beach-Volleyballs werden: 1) ARD & ZDF haben insgesamt acht Experten, d.h. ehemalige Sport-Stars, am Start. Aber nur im Beach-Volleyball (Julius Brink & Jonas Reckermann ) und im Schwimmen (Franziska van Almsick & Christian Keller) sind beide Anstalten mit Experten besetzt.

Die Medaillenspiele der Frauen (17. August) und Männer (18. August) im Beach-Volleyball wurden vom IOC als "High Demand" Events eingeordnet. D.h. Journalisten benötigen neben ihrer Akkreditierung noch ein Extra-Ticket. Normalerweise laufen nur die Eröffnungs- und Schlussfeier, das Basketball-Finale der Männer, die abendlichen Schwimmveranstaltungen und andere ausgewählte Entscheidungen unter "High Demand".

Auch bei den Sportlerinnen und Sportlern aus den anderen Disziplinen ist Beach an der Copacabana angesagt. Das macht sich adidas zu Nutze und lobt für die deutschen Athleten eine "Social Challenge" aus. Der Lohn: Die Athletinnen und Athleten mit den besten Tweets/Posts des Tages erhalten Tickets für die Beach-Volleyball Wettbewerbe an der Copacabana.

Das größte Indiz ist aber wohl der Fakt, dass es für das Beach-Volleyball Turnier nur noch wenige Tickets gibt. Die Brasilianer wollen ihre Landsleute zum Olympiasieg antreiben, die ausländischen Gäste das einzigartige Flair, die Stimmung und den tollen Sport genießen.

TV- UND STREAMINGZEITEN
Böckermann/Flüggen vs. Kantor/Losiak So, 07.08.2016 02:00 Uhr http://rio.zdf.de

Ludwig/Walkenhorst vs. Elghobashy/Nada So, 07.08.2016 23:30 Uhr ZDF

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Olympia"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner