volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
NawaRo Beach-Team trotzt steifer Brise

smart beach tour: NawaRo Beach-Team trotzt steifer Brise

01.08.2016 • smart beach tour • Autor: Georg Kettenbohrer 436 Ansichten

Das NawaRo Beach-Team Sabrina Karnbaum und Natascha Niemczyk surft weiter auf einer Erfolgswelle. Nach dem Sieg vor zwei Wochen in Binz konnten die beiden Straubinger Beachvolleyballerinnen am vergangenen Wochenende in St. Peter Ording an der Nordsee mit einem vierten Platz ebenfalls überzeugen.

NawaRo Beach-Team trotzt steifer Brise - Foto: hoch zwei, smart-beach-tour

In St. Peter Ording trotzte das NawaRo Beach-Team Sabrina Karnbaum (Vordergrund) und Natascha Niemczyk dem Wetter und landete auf Platz vier (Foto: hoch zwei, smart-beach-tour)

Dabei hatte der smart beach cup denkbar unglücklich begonnen für die Vorjahreszweiten. Gegen Florentina Büttner/Valeria Fedosova vom SV Lohhof fingen sich Karnbaum/Niemczyk eine knappe 1:2 Niederlage ein (21:19, 17:21, 13:15). Davon wachgerüttelt marschierten die beiden NawaRo-Beacherinnen danach ohne Satzverlust durch den Verliererbaum.

Beeindruckend war dabei der Sieg im Viertelfinale gegen die an drei gesetzten Katharina Schillerwein/Cinja Tillmann. In der Neuauflage des Vorjahresfinales triumphierten Karnbaum/Niemczyk deutlich (21:12 und 21:13). Somit war der Halbfinaleinzug perfekt. In diesem trafen die beiden Straubingerinnen auf Katharina Culav/Sandra Seyfferth (Hamburg/Dresden). Nach knappem Satzverlust im ersten Durchgang (24:26) war auch der zweite Satz lange heiß umkämpft. Am Ende setzten sich Culav/Seyfferth durch (18:21). Somit mussten Karnbaum/Niemczyk im kleinen Finale gegen Anna Behlen/Anika Krebs (Strande/Hildesheim) antreten. Diese Partie endet nach 36 Spielminuten mit 0:2 Sätzen (19:21, 17:21) zu Gunsten von Behlen/Krebs und Karnbaum/Niemczyk blieb in der Endabrechnung des smart beach cups in St. Peter Ording Platz vier.

"Das war ein guter vierter Platz für uns in St. Peter Ording", zog Sabrina Karnbaum nach dem Turnier ein positives Fazit. "Klar ginge noch mehr, aber ich finde wir Bayern haben das an der Nordseeküste ganz gut angestellt." Ende August geht es für Karnbaum/Niemczyk erneut an die See. Dann gilt es beim smart super cup in Kühlungsborn ein weiteres gutes Ergebnis einzufahren, um bei der Deutschen Meisterschaft vom 8. Bis 11. September in Timmendorfer Strand eine gute Ausgangsposition sicher zu haben.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner