volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR: Hattrick beim Debüt

Breitensport: TVR: Hattrick beim Debüt

28.07.2016 • Breitensport • Autor: Lajana Kampf 635 Ansichten

TVR-Libero Hannes Elsäßer hat am vergangenen Mittwoch, 27.07.2016 sein Debüt im Dress der Landesligamannschaft der TSG Tübingen gegeben. Im Neckarpokal duellierte sich die TSG mit dem SV Bühl. 9:0 endete die Partie in der Elsäßer drei Tore zum Sieg beisteuerte.

Seit Jahren pflegen die Bundesligavolleyballer des TV Rottenburg eine freundschaftliche Beziehung zu den Landesligakickern der TSG Tübingen. TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger und Michael Frick kennen sich aus dem Lehrerzimmer: Beide unterrichten am Rottenburger Eugen Bolz-Gymnasium und bauen vor allem in der Saisonvorbereitung auf andere Sportarten. Im vergangenen Jahr fand beispielsweise ein Trainingskick zwischen den Volleyballern und der TSG statt - zumindest ein Ehrentreffer gelang der Mannschaft von Hans Peter Müller-Angstenberger.
In diesem Jahr durften die Fußballer erneut über den Tellerrand blicken und sich im Volleyball versuchen: Elsäßer gab den Tübingern ein Beachvolleyballtraining. Im Gegenzug tauschte der Libero das TVR Trikot mit dem Dress der TSG. Kurzerhand wurde für ihn eine Spielberechtigung eingeholt. Im Vorbereitungsturnier "Neckarpokal" spielten die Tübinger gegen die Nachbarn des SV Bühl. Elsäßer bekam seinen Einsatz und bedankte sich mit drei Treffern beim 9:0 Kantersieg. Wir haben mit ihm über seinen Einsatz für die TSG gesprochen:

Wie entstand der Kontakt zur TSG Tübingen?
Hannes Elsäßer: Seit einigen Jahren unternehmen unsere Mannschaften in der Saisonvorbereitung etwas zusammen. Hans konnte in diesem Jahr das Beachtraining mit den Landesligakickern nicht wahrnehmen, deshalb bin ich eingesprungen.

Wie kam es zu deinem Einsatz bei der Landesligamannschaft der TSG Tübingen?
Hannes Elsäßer: Als Hans mich um die Vertretung gebeten hat, habe ich im Spaß gefordert, dass ich auch mal bei der TSG mittrainieren möchte. Michael hat mich dann zum Testspiel gegen Bühl eingeladen, da habe ich natürlich nicht nein gesagt (lacht).

Auf welcher Position hast Du gespielt, wie lange durftest Du spielen?
Hannes Elsäßer: Ich habe ganz vorne im Sturm gespielt und durfte über die vollen 90 Minuten ran.

War das Spielniveau sehr hoch, konntest Du mithalten?
Hannes Elsäßer: Die Mannschaft spielt wirklich sehr gut. Ich habe natürlich mein Bestes gegeben aber auch gemerkt, dass die Mannschaft versucht hat, mich ins Spiel einzubinden.

Wirst Du ab sofort öfter gegen den Ball treten?
Hannes Elsäßer: Am Wochenende stehen die Finalspiele an. Wir wollen den Neckarpokal gewinnen und da kann Michael natürlich nicht auf einen Stürmer meiner Qualität verzichten!

Lieber Hannes, vielen Dank für das nette Interview.
Das Interview führte Moritz Liss

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Breitensport"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner