volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Außenangreiferin aus Australien: Eliza Karley Hynes kommt aus Down Under zum VCW

Bundesligen: Außenangreiferin aus Australien: Eliza Karley Hynes kommt aus Down Under zum VCW

14.07.2016 • Bundesligen • Autor: Micha Spannaus 673 Ansichten

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden haben ihren Kader für die Saison 2016/2017 komplett: Die australische Nationalspielerin Eliza Karley Hynes geht künftig für den VCW ans Netz. Die 24-Jährige wird im Team von Chef-Coach Dirk Groß im Außenangriff zum Einsatz kommen und ist der letzte Neuzugang der Hessinnen.

Coach Groß freut sich auf seinen Neuzugang aus Down Under: "Eliza passt sehr gut in unser junges Team. Sie kann oben und unten annehmen, vor und hinter dem Zuspieler angreifen und wird unseren Aufschlag bereichern." Die 1,83 Meter große Australierin ist nach Tanja Großer, Dora Grozer und Karolína Bednářová die vierte Spielerin auf der Annahme-Außen-Position im VCW-Kader.

Die mit internationaler Erfahrung ausgestattete Eliza Hynes lebt derzeit noch in Melbourne und wird pünktlich zum Trainingsauftakt am 1. August in der hessischen Landeshauptstadt erwartet. "Ich konnte mir schon immer gut vorstellen, in Deutschland zu spielen, denn die Volleyball Bundesliga zählt zu den besten Ligen Europas. Umso glücklicher bin ich nun, dass ich die Gelegenheit bekomme, in der kommenden Saison für den VC Wiesbaden auflaufen zu dürfen", freut sich die 24-Jährige.

VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting, die gemeinsam mit dem VCW-Trainer-Team die Kaderplanung für die bevorstehende Spielzeit vorangetrieben hat, ist mit der Verpflichtung der Australierin sehr zufrieden: "Mit ihrer internationalen Erfahrung und ihren Qualitäten in Annahme, Angriff und Aufschlag wird uns Eliza sehr gut weiterhelfen."

Mit Hynes ist die zwölf Spielerinnen umfassende Bundesliga-Mannschaft des VC Wiesbaden nun komplett. Insgesamt sieben Neuzugänge werden den VCW in der Spielzeit 2016/2017 verstärken, darunter mit Irina Kemmsies und Lia-Tabea Mertens zwei neue Zuspielerinnen, Simona Kóšová und Molly McCage im Mittelblock sowie Dora Grozer, Karolína Bednářová und Eliza Hynes im Außenangriff. Tanja Großer (Außenangriff), Rebecca Schäperklaus (Mittelblock), Annalena Mach und Delainey Aigner-Swesey (Diagonal) sowie Alyssa Longo (Libera) hatten ihre Verträge beim VCW verlängert.

"Wir haben unser Ziel, für die neue Saison eine Mannschaft aus jungen und talentierten Spielerinnen sowie erfahrenen Bundesliga-Athletinnen zusammenzustellen, erreicht. Ich bin davon überzeugt, dass wir Spielerinnen geholt haben, die gut in die VCW-Familie passen. Natürlich muss das neue Team erst zueinander finden und wir werden gerade den jungen Sportlerinnen die Zeit geben, die sie benötigen. Ich bin optimistisch, dass unser erfahrenes Trainer-Team unsere Mannschaft bis zum Saisonstart am 22. Oktober bestmöglich vorbereiten wird", sagt Fetting. Die Hessinnen starten an diesem Tag mit einem Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg in die neue Spielzeit. Zu einem konkreten Saisonziel möchten sich die VCW-Verantwortlichen zum jetzigen Zeitpunkt der Saisonvorbereitung noch nicht äußern.

Dies übernimmt dafür Neuzugang Eliza Hynes: "Ich hoffe, dass die neue Spielzeit für den VC Wiesbaden und für mich eine erfolgreiche wird", so die Außenangreiferin abschließend.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner