volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Alles oder nichts für DVV-Teams

DVV-Junioren: Alles oder nichts für DVV-Teams

07.07.2016 • DVV-Junioren • Autor: DVV 604 Ansichten

Alles, sprich die EM-Teilnahme, oder nichts lautet die Parole für die die weibliche U19- und die männliche U20-Nationalmannschaft bei den EM-Qualifikationen an diesem Wochenende (8. bis 10. Juli). Die U19 mit Bundestrainer Jan Lindenmair spielt in Riga/LAT gegen Kroatien, Slowenien und Lettland. Die U20 mit Bundestrainer Johan Verstappen geht in Valladolid/ESP an den Start, wo Rumänien, die Ukraine und Spanien als Gegner warten.

Sowohl bei der U19 als auch der U20 gibt es zwei Viererturniere, bei der U19 werden noch drei EM-Tickets verteilt für die Endrunde in der Slowakei & Ungarn (27. August bis 4. September), bei der U20 vier für die EM in Bulgarien (2. bis 10. September). Das bedeutet: Die deutschen Mädchen müssen ihre Gruppe gewinnen oder der bessere Gruppenzweite werden, die deutschen Jungs müssen Erster oder Zweiter werden.

U19: Als Favorit nach Lettland


Nachdem die Spielerinnen von Bundestrainer Jan Lindenmair in der letzten Qualifikations-Runde nur knapp an Weltmeister Italien in fünf Sätzen scheiterten, sieht Lindenmair sein Team in Riga in der Favoritenrolle: "Es ist eine neue Situation, wir reisen auf dem Papier als Favorit an. Gegen Kroatien wird es im ersten Spiel sicherlich am schwierigsten, aber wir sind guter Dinge", sagte er noch vor dem Abflug und ergänuzte: "Wir hatten eine gute Vorbereitung, die durch den Grand Prix ein wenig gestört wurde (Orthmann und Dreblow debütiertern für die A-Nationalmannschaft, Anm. d. Red), aber alle sind fit. In Lettland geht es darum, dass wir die Leistung aus dem Training abrufen." Dies gelang zumindest schon während den vier Tests in der Slowakei und Tschechien. Gegen beide Teams dominierte die DVV-Auswahl und mussste nur gegen die Slovakinnen im ersten Spiel einen Satzverlust hinnehmen.

Alle Spiele im Livestream


Während es bei den Jungs leider keine Übertragung gibt, werden die Partien der Mädels alle live auf der Startseite des DVV übertragen.

U20: Alle fit und "hungrig"


Kurz und knackig war die Vorbereitung der U20, die sich mit Lehrgängen in Berlin und Karlsbad/CZE vorbereiteten. In Tschechien absolvierte das Team auch drei Testspiele gegen den Gastgeber (2:2, 4:1 und 3:2): "Die Spiele gegen Tschechien waren interessant, beide Teams haben gekämpft, am Ende war meine Mannschaft das bessere Team. Die Stimmung ist gut, die Jungs sind selbstbewusst", fasst Verstappen das Geschehen zusammen.

Der Bundestrainer ist optimistisch für die Qualifikation "mit drei total verschiedenen Gegnern wie dem Power-Volleyball der Ukraine oder dem technischen Volleyball der Spanier. Mein Team will die letzte Chance nutzen, um die EM in Bulgarien zu spielen. Alle sind fit und hungrig, der ausgeglichene Kader wird helfen, die drei Tage mit drei intensiven Spielen zu absolvieren."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner