volleyballer.de - Das Volleyball Portal

TVR-Eigengewächs Phillip Trenkler kehrt an den Neckar zurück

Bundesligen: TVR-Eigengewächs Phillip Trenkler kehrt an den Neckar zurück

30.06.2016 • Bundesligen • Autor: Lajana Kampf 354 Ansichten

Der erste Neuzugang beim TV Rottenburg steht fest: Vom Ligakonkurrenten TSV Herrsching wechselt der 23-jährige Phillip Trenkler an den Neckar. Der Außenangreifer ist damit Spieler Nummer zehn für die am 22. Oktober beginnende Saison.

Kulttrainer Hans Peter Müller-Angstenberger freut sich über die Rückkehr des jungen Spielers in seine Heimat: "Ich kenne Phillip bereits seit der Grundschule und kann mich noch gut daran erinnern, wie er das erste Mal in der Halle stand. Es freut mich, dass er nun zu uns zurückkehrt."

Rund 4 Monate vor dem Start in die neue Saison nimmt der Kader des TV Rottenburg immer mehr an Form an. Außenangreifer Phillip Trenkler verstärkt neben Moritz Karlitzek und Dirk Mehlberg die Position des Außenangriffs und kompensiert den Abgang von Tom Strohbach . Der 23-Jährige wechselt vom Ammersee an den Neckar. "Ich freue mich darauf, wieder in Rottenburg zu spielen. Viele Kleinigkeiten haben schlussendlich den Ausschlag gegeben", sagt Phillip Trenkler, "vor allem freue ich mich auf die neuen Herausforderungen und die guten Voraussetzungen, die in Rottenburg geboten werden."

Phillip Trenkler ist ein richtiges TVR-Eigengewächs: Er wuchs in der Domstadt auf und lernte beim Traditionsverein das Volleyballspielen und mauserte sich zum Juniorennationalspieler und ging schon mit 16 in der 2. Bundesliga ans Netz. In der Saison 2011-2012 spielte Trenkler mit Doppelspielrecht beim Zweitligisten TSV GA Stuttgart. Nach einem Jahr bei der Talentschmiede des VCO Berlin (2012-2013) etablierte er sich in der 1. Bundesliga beim CV Mitteldeutschland (2013-2015). Zuletzt spielte der Außenangreifer in der vergangenen Saison beim TSV Herrsching.

TVR-Coach Müller-Angstenberger ist froh, dass Phillip nach Rottenburg zurückkehrt: "Er ist im Verein groß geworden und hat seine leistungssportliche Karriere bei uns begonnen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm." Für TVR-Manager Philipp Vollmer schließt sich ein Kreis: "Ich habe Phillip schon als Jugendlichen begleitet und betreut, es ist super, dass er nun mit all seiner gesammelten Erfahrung zu seinem Ausbildungsverein zurückkehrt."

Seine Ziele bei den Domstädtern hat Trenkler klar vor Augen: "Natürlich möchte man seine Leistung in jeder Saison steigern. In den kommenden Wochen werde ich hart mit der Mannschaft trainieren, um eine möglichst konstante Leistung auf dem Feld abliefern zu können." Der hoch motivierte Spieler fiebert bereits jetzt dem Start der neuen Spielzeit entgegen: "Ich freue mich darauf, dass Fans und Familie mich in der Paul Horn-Arena unterstützen. Das erste Einlaufen in der Halle vor Freunden und Bekannten wird ein ganz besonderer Moment sein."

Im Interview hat uns Phillip verraten, warum es ihn zurück an den Neckar gezogen hat und was seine Pläne und Ziele für die kommende Saison sind:

Hallo Phillip, seit kurzer Zeit bist du wieder zurück in Rottenburg. Warum hast du dich erneut für den TVR entschieden?
Phillip Trenkler: Es haben viele Kleinigkeiten den Ausschlag gegeben. Aber vor allem sind in Rottenburg tolle Voraussetzungen für eine gute Zusammenarbeit im Team und mit dem Trainer gegeben. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und freue mich auf die Arbeit mit dem Team.
Du wirst in der kommenden Saison auf der gleichen Position wie Moritz Karlitzek und Dirk Mehlberg spielen. Was sind deine Ziele und Erwartungen?
Phillip Trenkler: Ich konzentriere mich darauf besser zu werden. Ich möchte sowohl im Training, als auch in jedem Spiel 100 % geben und sicher sein, dass ich nach jedem Spiel alles gegeben habe.
Du kennst ja bereits viele der Spieler aus der Mannschaft. Was sind deine Erwartungen an das Team?
Phillip Trenkler: Ich möchte, dass wir alle an einem Strang ziehen. Nur so kann unser Konzept aufgehen. Gemeinsam können wir es schaffen eine gute Leistung abzuliefern.
Worauf freust du dich in der neuen Spielzeit besonders?
Phillip Trenkler: (lacht) Auf die Stimmung in der Paul Horn-Arena und darauf, dass ich mit vielen alten Freunden und Bekannten arbeiten kann.

Steckbrief:

Name: Phillip Trenkler
Geburtstag: 05.03.1993
Geburtsort: Tübingen
Größe: 1,95 m
Nationalität: Deutsch
Position: Außenangriff
Bisherige Vereine: TV Rottenburg, TSV GA Stuttgart, VCO Berlin, CV Mitteldeutschland, TSV Herrsching
Der aktuelle Kader des TV Rottenburg für die Saison 2016/17:

Dirk Mehlberg (AA), Johannes Elsäßer (L), Friederich Nagel (MB), Felix Isaak (MB), Federico Cipollone (Z), Moritz Karlitzek (AA), Lars Wilmsen (MB), Philipp Jankowski (Z), Sven Metzger (D), Phillip Trenkler (AA)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner