volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Sabrina Karnbaum/Natascha Niemczyk fehlt die Konstanz zur Top-Platzierung

smart beach tour: Sabrina Karnbaum/Natascha Niemczyk fehlt die Konstanz zur Top-Platzierung

28.06.2016 • smart beach tour • Autor: Georg Kettenbohrer 452 Ansichten

Das NawaRo Beach-Team Sabrina Karnbaum/Natascha Niemczyk ist derzeit auf der Suche nach der Form. Beim smart beach cup in Jena mussten sich die beiden Straubingerinnen mit Platz neun begnügen und müssen sich steigern, um einen Platz in den Top-16 Deutschlands zu behaupten.

Dabei hatte in Jena für Karnbaum/Niemczyk das Turnier gut begonnen. In Runde eins besiegten die beiden Basan/Domroese klar mit 2:0 (21:19, 21:14). Auch in Spiel zwei gegen die an zwei gesetzten Culav/Seyfferth ließ sich das Spiel gut an. Den ersten Satz entschieden die NawaRo-Beacherinnen mit 21:16 für sich. Im zweiten Satz fehlte am Ende etwas die Konstanz und das nötige Glück, so dass dieser trotz eigenem Matchball mit 21:23 verloren ging. Nach dem unglücklichen Satzverlust ging auch der Tie-Break aus Sicht von Karnbaum/Niemczyk mit 7:15 verloren.

Somit ging es in der Verliererrunde weiter. Hier bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild gegen Gernert/Hoppe. Der erste Satz war heiß umkämpft. Am Ende behielten Karnbaum/Niemczyk einen kühlen Kopf und sicherten sich den Satz 21:19. Der zweite Satz war dann eine klare Sache für Gernert/Hoppe (14:21). Im Tie-Break mobilisierte das NawaRo Beach-Team noch einmal alle Kräfte, musste sich am Ende aber mit 13:15 geschlagen geben.

Somit blieb am Ende ein undankbarer 9. Platz für Karnbaum/Niemczyk in Jena. "Wir hatten die Chance aufs Viertelfinale", so Niemczyk. "Leider konnten wir den Matchball nicht nutzen und hatten dann auch nicht das nötige Glück in unserem letzten Spiel." Jetzt heißt es für Karnbaum/Niemczyk fleißig trainieren. "Wir werden die Woche nutzen um an den Feinheiten zu arbeiten", so Niemczyk. Das war in der vergangenen Woche nicht möglich, da Niemczyk verletzungsbedingt nicht trainieren konnte. Am kommenden Wochenende gilt es beim smart beach cup in Duisburg eine gute Platzierung einzufahren und die Konkurrenz im Kampf um einen Platz bei der Deutschen Meisterschaft in Schach zu halten. Stand jetzt ist der Vorsprung auf Platz 17 in der deutschen Rangliste bei Karnbaum/Niemczyk auf 36 Punkte geschmolzen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "smart beach tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner