volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Zweite Niederlage in Mexiko - 1:3 gegen Spanien

World League: Zweite Niederlage in Mexiko - 1:3 gegen Spanien

19.06.2016 • World League • Autor: DVV 510 Ansichten

Nach der knappen Auftaktniederlage gegen Montenegro haben die DVV-Männer in Mexiko auch ihr zweites Spiel gegen Spanien verloren und warten nach einem 1:3 (20-25, 28-26, 16-25, 17-25) weiterhin auf den ersten Sieg. Bester deutscher Akteur war erneut Daniel Malescha mit starken 19 Punkten. Letzter Gegner am ersten Vorrundenwochenende ist am Montag um 1.30 Uhr Gastgeber Mexiko. Das Spiel wird wie gewohnt live auf dem YouTube Channel der FIVB übertragen.

Fünf Änderungen zum Start

Bundestrainer Vital Heynen wirbelte sein junges Team im Gegensatz zum Vortag kräftig durch und begann die Partie mit Sebastian Kühner, Marcus Böhme , Tim Broshog , Moritz Reichert, Tom Strohbach , Daniel Malescha und David Sossenheimer, der die ungewohnte Rolle als Libero einnahm. Der Start verlief zunächst verheißungsvoll und brachte eine 6-3 Führung durch einen gut aufgelegten Strohbach und spanische Angriffsfehler. Ohne Druck im Aufschlag - bei diesen Bedingungen ein Faktor, der nur selten abrufbar war - fehlte dem deutschen Team aber ein wichtiges Puzzleteil, um Spanien auf Distanz zu halten und die Annahme auch mal unter Druck zu setzen. Die Rechnung war nun einfach: die Spanier reduzierten ihre Fehler und drehten den Rückstand bis zur zweiten technischen Auszeit zu einem 11-16. Vor allem die schnellen Angriffe über die Mitte bereiteten der DVV-Auswahl etliche Probleme und ließ Deutschland nicht mehr heran kommen (20-25).

Spannung pur im zweiten Satz

In zweiten Durchgang lieferten sich beide Teams einen Schlagabtausch auf Augenhöhe - eine zwischenzeitliche 12-10 Führung war schon der größte Vorsprung - und boten den Zuschauern spektakuläre Ballwechsel mit fast schon vergessenem Volleyball, da der Faktor Aufschlag weiterhin wegfiel und das Spiel damit langsamer werden ließ. Diesmal war es allerdings die deutsche Mannschaft, die sich beim Stand von 24-24 die ersten Satzbälle erkämpfte, als Daniel Malescha irgendwie eine Lücke im spanischen Dreierblock fand. Bis zum Stand von 27-26 ging es hin und her, doch diesmal wehrten die deutschen Spieler den Angriff ab und machten in Person von Strohbach den Satzausgleich.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "World League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner