volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Erstmals BVV Beach Masters der Kategorie 1 in Oberfranken

Beach: Erstmals BVV Beach Masters der Kategorie 1 in Oberfranken

17.06.2016 • Beach • Autor: Georg Kettenbohrer 792 Ansichten

Auf der Beachvolleyball Masters-Tour des Bayerischen Volleyball-Verbandes feiert ein neuer Standort am Wochenende in Premiere. In Bayreuth findet erstmals ein BVV Beach Masters der Kategorie 1 statt. Dieses ist in die derzeit in der oberfränkischen Metropole stattfindende Landesgartenschau integriert.

Erstmals BVV Beach Masters der Kategorie 1 in Oberfranken - Foto: cepix.de

Die Zwillinge Kathrin und Kristin Standhardinger peilen in Bayreuth das Finale an (Foto: cepix.de)

Die Verantwortlichen des BSV 98 Bayreuth haben im Vorfeld alles dafür getan, dass es eine tolle Veranstaltung wird. Dazu gehört für Organisator Hartmut Joost auch ein umfangreiches Rahmenprogramm: "Tagsüber bieten wir Spielern und Fans eine angenehme Atmosphäre rund um den Centercourt auf dem Gelände des BSV mit leckerem Essen aus der Genussregion Oberfranken zu oberfränkisch fairen Preisen", so Joost. "Am Abend steigt die Players Night mit DJ und Barbetrieb, sowie einem Sonnwendfeuer." Zudem haben die Besucher die Möglichkeit die nahe gelegene Landesgartenschau zu besuchen, auf der sich auch zwei Side-Courts des Masters befinden.

Doranth/Höfer erneut Favorit

Sportlich hat das Masters in Bayreuth einiges zu bieten. Sowohl die Sieger des Masters in Ebersberg Benedikt Doranth/Julius Höfer (TSV Herrsching) als auch die Zweitplatzierten Konstantin Schmid/Fabian Wagner (TSV Grafing) haben gemeldet. Hinzu kommen mit den Brüdern Georg und Peter Wolf zwei Top-Beachvolleyballer aus dem Großraum Frankfurt nach Bayreuth, wenn sie beim smart beach cup in Dresden die Qualifikation fürs Hauptfeld verpassen. Ebenfalls in starker Form präsentierten sich zuletzt Eugen Bakumovski/Florian Schweikart (DJK Augsburg-Hochzoll) und Yannick Klement/Janis Späth vom SV Schwaig.

Ausgeglichenes Frauenfeld

Das Feld der Damen präsentiert sich ausgeglichen. Die Favoritenrolle kommt dabei Hana Kovarova/Christine Weidl (TSV Sonthofen) oder aber Kathrin und Kristin Standhardinger vom SV Lohhof zu. Ebenfalls gute Chancen vorne mitzuspielen haben die beiden Youngster Marie Koloseus/Viktoria Seeber (TV Mömlingen/TV Altdorf). Nicht unterschätzen darf man zudem die Routiniers im Feld. Hier seien stellvertretend genannt Bianca Peter/Gitta Sieber (DJK Augsburg-Hochzoll) oder aber Eva-Maria Friedrich/Eva Schilf (MTV Stuttgart/TSV Sonthofen). Wie sich das mit einer Wildcard ausgestattete Team Valerie Teufl/Bianca Zass aus Österreich beim Masters in Bayreuth schlägt, darf mit Spannung erwartet werden. In ihrer Heimat sind sie das drittbeste Team derzeit.

Spielbeginn beim BVV Beach Masters in Bayreuth ist am Samstag gegen 9.30 Uhr. Gespielt wird nach dem Modus Double-Out. Erst wenn ein Team zwei Spiele verloren hat ist es ausgeschieden. Die Finalspiele der Damen und Herren sind für Sonntagnachmittag (15 und 16 Uhr) terminiert. Alles Infos zum Masters sind auf volleyball.bayern verfügbar.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner