volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Nationalspieler Malescha wechselt zum Rekordmeister

Bundesligen: Nationalspieler Malescha wechselt zum Rekordmeister

08.06.2016 • Bundesligen • Autor: André Bugl 429 Ansichten

Es hatte sich über die letzten Wochen angedeutet, jetzt ist es offiziell - Diagonalangreifer Daniel Malescha wechselt zum deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen, um dort den nächsten Karriereschritt zu machen.

Eine große Überraschung ist es nicht, doch jetzt ist der Wechsel von Daniel Malescha vom Ammersee an den Bodensee offiziell. Der 22-jährige verlässt zum 1.
August den TSV Herrsching und wird in der neuen Saison beim deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen aufschlagen.

"Die Zeit in Herrsching war unglaublich schön und was ich hier alles in den letzten Jahren erleben durfte ist unfassbar - dafür kann ich mich nur von ganzem Herzen
bei allen Beteiligten, den Fans, dem Verein und natürlich auch dem Team bedanken", so Malescha, der aktuell mit dem Nationalteam unterwegs ist. Die Entscheidung sei ihm sehr schwer gefallen, weshalb sich das ganze auch so lange hingezogen habe. "Das ist einer große Chance, aber eben auch ein großer Schritt für mich, der vieles verändern wird. Am Ende will ich das jetzt aber einfach ausprobieren, meine Grenzen ausloten und die Chance für meine Laufbahn als Volleyballer ergreifen."

So sehen es auch die Verantwortlichen des TSV Herrsching, auch wenn sich mit Daniel Malescha der drittbeste Scorer der Liga verabschiedet. "Er muss diesen Schritt machen, als junger Kerl bekommst du nicht alle Tage ein Angebot aus Friedrichshafen", so Trainer Max Hauser. Und auch Teammanager Fritz Frömming zeigt sich eher stolz als traurig: "Dass ein Spieler von uns zum Rekordmeister geht, ist für uns eine Auszeichnung, dass wir vieles richtig machen. Danis Entwicklung hier war großartig und wir sind sehr stolz auf ihn. Wir wünschen ihm ganz viel Erfolg und Glück, und für den Fall, dass er irgendwann mal wieder in die Heimat will, weiß er, dass unsere Türen immer für ihn offen stehen werden."

"Dani hat mit uns immer sehr offen geredet, daher konnten wir uns auch schon früh nach Alternativen umsehen, die sportlich und menschlich zu uns passen - am
Ende haben wir hier denke ich einen sehr guten Mann verpflichten können", so Trainer Hauser über einen Ersatz für Malescha.

Der Neuzugang soll noch Ende dieser Woche vorgestellt werden.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner