volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vier DVV-Duos auf Rio-Kurs - Borger/Büthe im Viertelfinale

Beach World-Tour: Vier DVV-Duos auf Rio-Kurs - Borger/Büthe im Viertelfinale

27.05.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 532 Ansichten

War das die Vorentscheidung im Kampf um den zweiten deutschen Frauen-Platz in Rio? Und war das der entscheidende Schritt, um mit vier deutschen Teams am Zuckerhut aufzuschlagen? Vieles deutet daraufhin, denn Karla Borger /Britta Büthe stehen beim Grand Slam in Moskau bereits im Viertelfinale und packen zu ihrem Vorsprung von 150 Punkten auf Katrin Holtwick /Ilka Semmler (17. in Moskau) weitere 180 Zähler drauf.

Vier DVV-Duos auf Rio-Kurs - Borger/Büthe im Viertelfinale - Foto: FiVB

Britta Büthe und Karla Borger (Foto: FiVB)

"Wir freuen uns, dass wir gegen Vanuatu gewonnen haben. Sie spielen einen anderen Volleyball als andere Teams und werden immer leicht unterschätzt. Aber unser Trainer hat uns sehr gut eingestellt. Jetzt freuen wir uns auf Larissa und gucken mal, was noch so geht", kommentierte Büthe danach zufrieden.

Gut sieht es auch für die Männer-Duos Jonathan Erdmann /Kay Matysik (9. in Moskau) und Markus Böckermann /Lars Flüggen (17. in Moskau) aus, beide sind nun punktgleich im Olympia-Ranking auf den zwei letzten direkten Qualifikationsplätzen, haben aber satte 180 Punkte Vorsprung vor den Mexikanern Virgen/Ontiveros. D.h. beim Major Hamburg (6.-12. Juni) fällt die Entscheidung.

Eine kleine Enttäuschung erlebten die bereits sicher für Rio qualifizieren Laura Ludwig /Kira Walkenhorst , die in ihrem Achtelfinale nicht so richtig zu ihrem Spiel fanden und gegen die Polinnen Kolosinska/Brzostek in drei Sätzen verloren und Neunte wurden. Das war an diesem 27. Mai aus deutscher Sicht aber auch Nebensache. Durch den Sieg von Borger/Büthe und das Abschneiden von Erdmann/Matysik sieht vieles danach aus, als wenn der DVV abermals mit dem Maximum von vier Teams bei den Olympischen Spielen aufschlagen wird.

Die aktuelle Lage
Moskau ist das drittletzte Turnier der Olympia-Qualifikation, es folgen noch die EM in Biel (31. Mai bis 5. Juni) sowie das Major in Hamburg (6.-12. Juni). Danach erfolgt ein erster Schlussstrich und die 17 besten Teams des Olympia-Rankings haben ihrem Land einen Platz für Rio gesichert. Bei den Frauen haben Borger/Büthe (mindestens 330 Punkte Vorsprung auf Holtwick/Semmler) die besten Aussichten, den zweiten deutschen Startplatz nach Ludwig/Walkenhorst zu erspielen. Bei den Männern weisen Erdmann/Matysik und Böckermann/Flüggen mit 4610 die identische Punktzahl auf und stehen auf den letzten zwei Plätzen des Olympia-Rankings mit einem Vorsprung von 120 Zählern auf die Mexikaner Virgen/Ontiveros.

Ergebnisse und Ansetzungen mit deutscher Beteiligung
Holtwick/Semmler GER [18] Matauatu/Pata VAN [21] 0-2 (14-21, 19-21)

Borger/Büthe GER [10] Matauatu/Pata VAN [21] 2-0 (21-14, 21-17)

Ludwig/Walkenhorst GER [4] Kolosinska/Brzostek POL [11] 1-2 (15-21, 21-16, 8-15)

Herrera/Gavira ESP [12] Böckermann/Flüggen GER [18] 2-0 (21-12, 21-14)

Erdmann/Matysik GER [19] Gibb/Patterson USA [2] 1-2 (13-21, 21-19, 10-15)

Larissa/Talita BRA [2] Borger/Büthe GER [10]

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner