volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Lehrgangsauftakt und Länderspiele in den Niederlanden

World League: Lehrgangsauftakt und Länderspiele in den Niederlanden

27.05.2016 • World League • Autor: Thilo von Hagen 525 Ansichten

Das nennt man wohl Nachbarschaftshilfe! Die DVV-Männer verlegen ihren Lehrgangsauftakt am 1. Juni von Düren nach Papendal/NED und bestreiten drei Länderspiele gegen den Gastgeber (3. bis 5. Juni). Die Niederlande hatten nach dem Ausfall des etatmäßigen Gegners Tschechischen Republik kurzfristig angefragt: "Es war eine Entscheidung aller meiner Spieler, die unserem Nachbarn helfen wollen, auch wenn wir vorher nur zwei Tage im Training sind", so Bundestrainer Vital Heynen.

Gespielt wird in Almelo (3.6. um 19.00 Uhr) und Doetinchem (4.6. um 18.30 Uhr und 5.6. um 13.30 Uhr). Nach dem letzten Spiel reist die deutsche Mannschaft nach Düren, um sich weiter auf die World League vorzubereiten, dann stößt auch Mittelblocker Tim Broshog (Maaseik/BEL) dazu.

Beide Teams bereiten sich mit der Maßnahme auf die World League vor, die Niederländer spielen in Gruppe zwei, die deutschen Männer in Gruppe drei. Am 1./2. Juli ist das deutsche Team in der FRAPORT Arena Gastgeber der Finalrunde und strebt dort mit einem Sieg den Aufstieg in die zweite Gruppe an.

Zur World League Gruppe drei
Deutschland ist als Gastgeber als einziges Team für die Finalrunde in der FRAPORT Arena gesetzt, um die drei anderen Finalrundenplätze kämpfen folgende elf Teams von fünf Kontinenten: Griechenland, Kasachstan, Katar, Mexiko, Montenegro, Puerto Rico, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tunesien, Venezuela.

Jetzt Tickets sichern
Tickets für das Finalturnier in der FRAPORT Arena gibt es unter www.ticketmaster.de und www.adticket.de sowie unter der Ticket-Hotline 01806-999 0000 (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz).

Presse-Akkreditierung
Journalisten, die von der Finalrunde in Frankfurt berichten wollen, müssen sich online über die FIVB-Homepage (http://www.fivb.org/EN/Media/accreditation.asp) akkreditieren. Journalisten, die bei der FIVB schon registriert sind, müssen sich dort lediglich einloggen und dort die Akkreditierung für die Finalrunde beantragen.

Der deutsche 21-er Kader
Zuspiel: Lukas Kampa (Wegiel/POL), Sebastian Kühner (BR Volleys), Jan Zimmermann (United Volleys RM)
Diagonal: Simon Hirsch (Latina/ITA), Daniel Malescha (TSV Herrsching)
Außenangriff: Denis Kaliberda (Perugia/ITA), Christian Fromm (Monza/ITA), Dirk Westphal (Nantes-Reze/FRA), Moritz Karlitzek, Tom Strohbach (TV Rottenburg), Moritz Reichert (United Volleys RM), Ruben Schott (BR Volleys), David Sossenheimer (TV Ingersoll Bühl)
Mittelblock: Marcus Böhme (Lubin/POL), Philipp Collin (Tours/FRA), Tim Broshog (Maaseik/BEL), Tobias Krick (United Volleys RM), Georg Klein (Antwerpen/BEL)
Libero: Thilo Späth (VfB Friedrichshafen), Leonhard Tille (VSG Coburg/Grub), Julian Zenger (Volley YoungStars Friedrichshafen)

Finalrunde am 1./2. Juli in Frankfurt am Main (Teilnehmer: Deutschland und die drei besten Teams der Vorrunde)
1.7.: 17.00 Uhr: Deutschland - 4. Vorrunde & 20.00 Uhr: 2. Vorrunde - 3. Vorrunde
2.7.: 14.00 Uhr: Spiel um Platz 3 & 17.00 Uhr: Finale

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "World League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner