volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Fünf DVV-Teams in Ko-Phase - Dreimal Gruppensieger

Beach World-Tour: Fünf DVV-Teams in Ko-Phase - Dreimal Gruppensieger

27.05.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 716 Ansichten

Alle fünf DVV-Nationalteams haben beim Grand Slam in Moskau/RUS (24.-29. Mai) die Ko-Phase erreicht, alle wahren damit ihre Chance, sich für die Olympischen Spiele 2016 zu qualifizieren. Zu einem echten "Knaller" könnte es im Achtelfinale kommen, wenn Karla Borger /Britta Büthe auf Katrin Holtwick /Ilka Semmler treffen.

Fünf DVV-Teams in Ko-Phase - Dreimal Gruppensieger - Foto: FiVB

Karla Borger (rechts) and Britta Büthe (Foto: FiVB)

Dazwischen stehen nur Matauatu/Pata (VAN), gegen die Holtwick/Semmler in der ersten Ko-Phase antreten müssen. Kommt es zum deutschen Showdown könnten Borger/Büthe mit einem Sieg einen riesigen Schritt in Richtung Rio tätigen, sie würden zu ihrem derzeitigen Vorsprung von 150 Punkten auf Holtwick/Semmler 180 Punkte draufpacken. Gewinnen Holtwick/Semmler zögen sie um 30 Punkte an Borger/Büthe vorbei. Borger/Büthe waren neben Larissa/Talita (BRA) das einzige Team, das ohne jeglichen Satzverlust durch die Vorrunde kam. Laura Ludwig /Kira Walkenhorst gewannen auch ungeschlagen ihren Pool, gaben jedoch zwei Sätze ab.

Erfreuliches auch von den deutschen Männern. Jonathan Erdmann /Kay Matysik gewannen ohne Satzverlust ihre stark besetzte Gruppe und stehen direkt im Achtelfinale. Markus Böckermann /Lars Flüggen gewannen ihr "Gruppenfinale" gegen ein israelisches Duo und müssen bereits in der ersten Ko-Phase antreten.

Das Aus ereilte dagegen Victoria Bieneck/Julia Großner (1:2-Siege) und Sebastian Fuchs /Stefan Windscheif (0:3-Siege).

Die aktuelle Lage
Moskau ist das drittletzte Turnier der Olympia-Qualifikation, es folgen noch die EM in Biel (31. Mai bis 5. Juni) sowie das Major in Hamburg (6.-12. Juni). Danach erfolgt ein erster Schlussstrich und die 17 besten Teams des Olympia-Rankings haben ihrem Land einen Platz für Rio gesichert. Bei den Frauen kämpfen Holtwick/Semmler und Karla Borger /Britta Büthe (aktuell 150 Punkte Vorsprung für Borger/Büthe) um den zweiten deutschen Startplatz nach Laura Ludwig /Kira Walkenhorst , Chantal Laboureur /Julia Sude haben nur noch geringe Aussichten. Bei den Männern stehen Markus Böckermann /Lars Flüggen mit einem Vorsprung von 120 Punkten auf Erdmann/Matysik auf dem vorletzten direkten Qualifikationsplatz. Erdmann/Matysik haben den letzten Qualifikationsplatz inne mit einem Vorsprung von 60 Zählern auf die Mexikaner Virgen/Ontiveros. Für Spannung auf den nächsten Turnieren ist also reichlich gesorgt.

Ergebnisse mit deutscher Beteiligung
Böckermann/Flüggen GER [18] Faiga/Hilman ISR [31] 2-0 (21-13, 21-17)

Erdmann/Matysik GER [19] Barsouk/Liamin RUS [30] 2-0 (24-22, 21-18)

Vitor Felipe/Álvaro Filho BRA [21] Windscheif/Fuchs GER [28] 2-0 (21-16, 21-13)

Holtwick/Semmler GER [18] Barsuk/Moiseeva RUS [31] forfeit team B

Ludwig/Walkenhorst GER [4] Liliana/Elsa ESP [13] 2-0 (21-15, 22-20)

Day/Kessy USA [22] Bieneck/Großner GER [27] 1-2 (19-21, 21-14, 14-16)

Meppelink/Van Iersel NED [7] Borger/Büthe GER [10] 0-2 (30-32, 17-21)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner