volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Warm ist heiß auf weitere Großtaten

Bundesligen: Warm ist heiß auf weitere Großtaten

20.05.2016 • Bundesligen • Autor: Jan Wüntscher 625 Ansichten

Nach allem, was Michael Warm den United Volleys in der vergangenen Saison an Erfahrung und fachlicher Kompetenz geben und zugleich an Erfolgserlebnissen im Rhein-Main-Gebiet sammeln konnte, hat es wohl kaum einer anders erwartet: Nun hat der Cheftrainer des Überraschungs-Dritten der abgelaufenen Volleyball Bundesliga-Saison auch offiziell seinen Vertrag für zwei Jahre verlängert.

Warm ist heiß auf weitere Großtaten - Foto: United Volleys/Gregor Biskup

: Die Meisterschale vorerst noch im Hinterkopf: Auch in den kommenden zwei Jahren wird man Michael Warm jubelnd am Spielfeldrand in der Fraport Arena erleben (Foto: United Volleys/Gregor Biskup)

Zugleich bleibt Warm weiterhin Teamchef der österreichischen Nationalmannschaft - trotz Offerten des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV), der aktuell noch auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Vital Heynen ist.

Zwei Mal Bronze und drei deutsche Nationalspieler

Derlei Sorgen muss man sich bei den United Volleys, bei denen auch ein Großteil der Bronzemedaillen-Gewinner und Pokal-Halbfinalisten um Kapitän Christian Dünnes bereits fest für die neue Spielzeit an Bord sind, zum Glück nicht machen. "Micha Warm hat seit seiner Verpflichtung vom ersten Tag an mit unglaublich viel Leidenschaft ganz entscheidende Impulse für unsere sensationelle Premierensaison geliefert", betont Manager Henning Wegter. Für das Konzept des Aufsteigers, auf junge deutsche Talente zu setzen, sei der 48-jährige gebürtige Nürnberger die Idealbesetzung gewesen. "Dass wir mittlerweile drei Spieler für die deutsche Nationalmannschaft stellen, mehr als jeder andere Verein, ist an allererster Stelle das Verdienst unseres Trainerteams, das es geschafft hat, jeden einzelnen im Kader individuell besser zu machen", so Wegter.

Die professionellen und zukunftsorientierten Rahmenbedingungen am Main hat auch der international erfahrene Michael Warm, unter anderem rumänischer Meister mit CS Remat Zalău, schon nach kurzer Zeit schätzen gelernt: "In einem eingespielten Trainerteam mit Jan Kahlenbach und Fons Vranken sowie mit den vielen anderen engagierten und ideenreichen Leuten in der Organisations-Crew zusammenzuarbeiten, macht einfach Spaß und bedeutet für mich tagtäglich eine neue Motivation." Für die Zukunft sieht er sowohl am Standort im wirtschaftsstarken Rhein-Main-Gebiet als auch in der Mannschaft noch enormes Potenzial. "Den jetzt eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen und Schritt für Schritt den Volleyball in der Region und in Deutschland voranzubringen, ist eine riesige Chance und Herausforderung, bei der ich unbedingt aktiv dabei sein will", erklärt Michael Warm, zu dessen zurückliegenden Stationen neben der Erstliga-Topadresse Berlin auch die Position des Junioren-Nationaltrainers zählt.

World League in Frankfurt und Dauerkarten zum Pre-Season-Preis

Aktuell kämpft er mit der Austria-Auswahl, die er auch in den nächsten drei Jahren betreuen wird, in der ersten Runde der Europameisterschafts-Qualifikation. Im Falle des Weiterkommens könnte es danach sogar zum Aufeinandertreffen mit der deutschen Nationalmannschaft kommen, in deren Aufgebot zurzeit mit Jan Zimmermann, Moritz Reichert und Tobias Krick gleich drei von Warms United-Youngstern stehen. Während sie in der World League mit dem Gruppenfinale am 1. Und 2. Juli in Frankfurt antreten, ist ihr Coach mit seinen Österreichern in der European League am Start und will dort das "Final Four" erreichen. Bis zu ihrem Saisonstart Mitte Oktober bedanken sich die United Volleys mit einem weiteren attraktiven Angebot bei ihren auf Anhieb so treuen Fans: Noch bis zum 1. September gibt es die Dauerkarte für sämtliche Bundesliga-, Playoff-, Pokal- und Europacup-Spiele online zum reduzierten Pre-Season-Preis.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner