volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Transfer-Coup sorgt für spektakuläre Heimkehr - Tom Weber verstärkt den TV Bliesen

Bundesligen: Transfer-Coup sorgt für spektakuläre Heimkehr - Tom Weber verstärkt den TV Bliesen

19.05.2016 • Bundesligen • Autor: TV Bliesen 958 Ansichten

Ein echter Transfer-Coup ist den Verantwortlichen des TV Bliesen bei den Planungen für die Saison 2016/2017 gelungen! Der ehemalige Bliesener Jugendspieler Tom Weber wird im Team von Trainer Peter Lember in der kommenden Spielzeit den Außenangriff bereichern.

Der 26-jährige wechselt vom Erstligisten VSG Coburg/Grub zu seinem Heimatverein und wird sich neben seiner Rolle als Spieler auf seinen Studienabschluss konzentrieren und zudem in der Nachwuchsarbeit des TVB eingebunden sein.

Absoluter Wunschkandidat

"Mit der Verpflichtung von Tom bekommen wir unseren absoluten Wunschkandidaten für unser Team. Nach acht Jahren als Libero und Außenangreifer in der 1. Bundesliga können wir von seiner Erfahrung nur profitieren. Wir sind stolz, dass Tom sich für uns entschieden hat." freut sich der sportliche Leiter Gerd Rauch über die Verpflichtung des "waschechten" Blieseners. Für Weber, der nach seinem Wechsel zum Volleyball-Internat Frankfurt noch bis zur U20 in der Jugend des TV Bliesen ans Netz ging, ist der Wechsel in die Heimat mit einer positiven Aufregung verbunden. "Es fühlt sich großartig an. Für mich war klar, dass ich irgendwann noch einmal zurückkommen wollte" beschreibt der angehende Lehrer seine Gedanken über den Wechsel.

Acht Jahre auf Top-Niveau

Die Vita des smarten Volleyballers seit dem damaligen Weggang aus Bliesen kann sich dabei mehr als sehen lassen. Nach der dreijährigen Ausbildungszeit beim Volleyball-Internat in Frankfurt folgte ein einjähriges Engagement beim VC Franken, der - vom späteren Meistertrainer der Berlin Recycling Volleys Mark Lebedew betreut - eine starke Saison hinlegte. "Rückblickend betrachtet hatte ich in Bamberg eine der erfolgreichsten Spielzeiten und den besten Trainer den ich kenne" resümiert Weber. Aus wirtschaftlichen Gründen schaffte es der Club damals nicht sich dauerhaft in der 1. Bundesliga zu halten. So folgte der Wechsel zum Moerser SC, wo er unter anderem Einsätze im Europapokal erhielt. "Dort gegen Mannschaften aus ganz Europa zu spielen war einfach eine super Erfahrung" fügt er hinzu.

Drei Erstliga-Stationen

Im Jahr 2013 schaffte der Moerser SC mit Weber den Einzug ins DVV-Pokalfinale und unterlag vor über 10.000 Zuschauern äußerst knapp gegen Unterhaching mit 2:3. "Aber die Kulisse war einfach unvergesslich" beschreibt Weber sein Erlebnis beim wichtigsten Volleyball-Event Deutschlands. Nach dem Moerser Rückzug aus der 1. Liga und einem einjährigen Engagement beim Zweitligisten TSG Solingen folgte Weber dem Ruf seines ehemaligen Mitspielers Itamar Stein und wechselte zur VSG Coburg/Grub. "Die Saison in Coburg lief durch eine langwierige Verletzung für mich persönlich unglücklich" beschreibt Annahmespezialist die abgelaufene Spielzeit. In Bliesen will er jetzt wieder angreifen und seinem Heimatclub so gut wie möglich helfen, da "der Verein ein maßgeblicher Pfeiler meiner Jugend ist."

Vorfreude auf Bliesen

Aus den Augen gelassen hat Weber seinen Heimatverein während seiner Profi-Jahre nie. "Ich habe die Entwicklung natürlich verfolgt und diese spricht für sich. Das Umfeld hat sich deutlich professionalisiert und die immer stärkere Vernetzung mit den Schulen ist auch sehr interessant." Für die kommende Saison hat er sich vor allem den Spaß am Sport vorgenommen, den er mit "den besten Volleyballern seines Alters haben will, mit denen ich damals in diversen Jugend- und Auswahlteams zusammengespielt habe" blickt er voraus. Beeindruckt habe ihn auch die Zuschauerresonanz, die bei ihm die Vorfreude bereits steigen lässt. "Nachdem ich das Video des letzten Spieltags aus der letzten Saison gesehen habe, freue ich mich sehr auf die Kulisse im Sportzentrum."

Steckbrief | Tom Weber
Jahrgang: 1989
Geburtsort: St. Wendel
Größe: 186 cm
Position: Außenangriff
Bisherige Vereine:
2000-2008 TV Bliesen
2006-2009 Volleyball-Internat Frankfurt
2009-2010 VC Franken
2010-2014 Moerser SC
2014-2015 TSG Solingen
2015-2016 VSG Coburg/Grub

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner