volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
U16m wird 10. bei der DM in Bitterfeld

Jugend: U16m wird 10. bei der DM in Bitterfeld

17.05.2016 • Jugend • Autor: Johannes Thiel 586 Ansichten

Nachdem unsere Jungs dieses Jahr souverän Südwestdeutscher Meister wurden, ging es am Wochenende des 7./8. Mai erwartungsvoll zu den Deutschen Meisterschaften nach Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. In der Gruppenphase war der erste Gegner der Gastgeber Bitterfeld-Wolfen der 5. der Nord-Ost Meisterschaften.

Unsere Jungs brauchten eine Weile bis sie so richtig ins Spiel fanden, gewannen aber letztendlich doch mit 25:18 und 25:20. Als nächstes ging es gegen das Team vom MTV München. Unsere Jungs legten furios los und führten dank starker Aufschläge schnell zweistellig. Am Ende ging der erste Satz mit 25:14 nach Kriftel. Im zweiten Satz schien es zunächst so weiterzugehen. Wieder führte man schnell mit 10:4. Doch dann fanden die Münchner immer besser ins Spiel und hatten beim Stande von 24:22 die ersten Satzbälle. Aber mit starkem Kampf kamen unsere Jungs zurück und hatten schließlich bei 26:25 selbst Matchball. München drehte aber den Satz noch und gewann ihn mit 29:27. So mußte also der Tiebreak entscheiden. Der verlief zunächst ausgeglichen, doch am Ende verloren ihn unsere Jungs leider mit 10:15. Da war der Frust zunächst groß, aber noch gab es die Chance eventuell Gruppenerster zu werden, da der nächste Gegner vom VC Dresden auch nur 2:1 gegen München gewonnen hatte. Der erste Satz gegen Dresden wurde aber deutlich mit 15:25 verloren. Auch im zweiten Satz lagen die Krifteler Jungs immer zurück, konnten dann aber durch eine große Energieleistung den Satz doch noch mit 27:25 für sich entscheiden. Der anschließende Tiebreak ging dann wieder knapp mit 15:12 an Dresden. So schlossen sie die Vorrunde als Gruppendritter ab. Jetzt ging es gegen den Turnierfavoriten Berliner TSC, die in ihrer Gruppe nur Gruppenzweiter wurden, da sie gegen den VC Gotha eine unerwartete Niederlage einstecken mussten. Der Weg ins Viertelfinale und der erste Tag waren dann leider nach einer 11:25 und 19:25 Niederlage gegen die Berliner Übermannschaft zu Ende. Abends gönnte man sich eine verdiente Auszeit mit allen mitgereisten Familien und Fans am schönen Bitterfelder Goitzschesee und nahm sich vor am nächsten Tag nochmal alles zu geben. Sonntag früh hieß dann der Gegner Human Essen, die ihr Überkreuzspiel gegen den VfB Friedrichshafen knapp mit 1:2 verloren hatten. Unsere Jungs zeigten ein gutes Spiel mit vielen starken Angriffen und Blocks und gewannen den ersten Satz souverän mit 25:19. Im zweiten Satz taten sich unsere Jungs schwerer, so daß beim Stande von 23:23 alle Kraft und Einsatzwille nötig war, um die Partie mit 25:23 nach Hause zu bringen. Damit hatte man sich für das Spiel um Platz 9 qualifiziert. Hier hieß der Gegner dann wieder MTV München. Gerne hätten unsere Jungs sich für die Vorrunden-Niederlage revanchiert, aber letztendlich ging das Spiel dann mit 17:25 und 23:25 verloren. So war ein langes und kräftezehrendes Sportwochenende zu Ende. Das Turnierergebnis zeigt, daß viele Mannschaften auf einem ähnlich guten Niveau spielen und unsere Jungs sich in Deutschland nicht zu verstecken brauchen. Deutscher Meister wurde der Berliner TSC vor TuB Bocholt, dem VC Dresden und dem TV Mömlingen. Es spielten: Ben Beckers, Sebastian Bock, Jelle Bok, Dominik Friedrich, Vincent Krämer, Karl Steinbach, Jan Breburda, Florentin Richter, Tim Herrigt, David Schäfer, Marvin Knab. Betreuer waren: Daniel Scheffler, Tamara Kemper und Fynn Reindl (verletzt aber dabei!!)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Jugend"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner