volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SG Rodheim Volleyball: Senioren Ü47/Ü53

Breitensport: SG Rodheim Volleyball: Senioren Ü47/Ü53

12.05.2016 • Breitensport • Autor: Marcel Kopperschmidt 631 Ansichten

Traditionell finden zu Pfingsten die Deutschen Senioren-Meisterschaften im Volleyball statt. Eine feste Größe beim Treffen der bundesweit zwölf besten Volleyball-Mannschaften der verschiedenen Altersklassen sind die Senioren-Volleyballer der SG Rodheim. Bereits zum sechsten Mal in Folge haben sich die Ballsportler der SG für dieses sportliche Highlight qualifiziert, und dies zum dritten Mal sogar in zwei Altersklassen.

Eine Neuerung in diesem Jahr ist die Trennung der Altersklassen. So müssen die Jung-Senioren der SG wie bereits im Vorjahr nach Dachau zum ASV reisen. Für die Senioren um Mannschaftskapitän Peter Stößinger geht es geografisch gesehen in die entgegen gesetzte Richtung, zum VC Norderstedt vor den Toren Hamburgs. Ein so gewaltiges Turnier mit neun Altersklassen und 1.000 Volleyballern zu organisieren ist logistisch kaum noch von einem Verein zu bewältigen, so dass entschieden wurde, die Meisterschaften zu teilen.

Die Mannen um den Erstliga-erfahrenen Spielertrainer Christian Albrecht treffen in der Altersklasse Ü47 zunächst auf die Teams vom VfL Wildeshausen und dem Vorjahresmeister von Alfterer SC. Um die Zwischenrunde zu erreichen muss mindestens eins dieser Teams geschlagen werden. Ein durchaus realistisches Unterfangen, da viel und intensiv trainiert wurde und mit Stefan Eder ein gelernter Libero verpflichtet werden konnte, um den letzten Schwachpunkt der Mannschaft zu verstärken.

Vom Papier her etwas einfacher haben es die 600 km weiter im Norden spielenden Männer der Altersklasse Ü53. Mit dem TVG Holstershausen und dem SG Motor Thurm warten zwei schlagbare Gegner in der Vorrunde. Auch die Ü53iger konnten sich erhablich verstärken. Thomas Beerboom wird in diesem Jahr die Zuspieler-Position begleiten und Diagonal-Angreifer Peter Stößinger kann erstmals in dieser Altersklasse aufschlagen. Mit den Favoriten vonm VC Norderstedt und Helios Berlin, gespickt mit etlichen ehemaligen Nationalspielern warten erst im späteren Turnierverlauf die echten ‚harten Brocken‘.

Beide Mannschaften der SG Rodheim träumen nach einer ersten Medaille nach sechs vergeblichen Anläufen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Breitensport"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner