volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Vertragsverlängerung perfekt: VCW-Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus bleibt ein weiteres Jahr

Bundesligen: Vertragsverlängerung perfekt: VCW-Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus bleibt ein weiteres Jahr

06.05.2016 • Bundesligen • Autor: Micha Spannaus 511 Ansichten

Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden können eine weitere Vertragsverlängerung vermelden: Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus bleibt den Hessinnen ein weiteres Jahr erhalten. Die 23-Jährige zählt gemeinsam mit Außenangreiferin Tanja Großer zu den dienstältesten VCW-Spielerinnen und möchte auch in der kommenden Spielzeit - es ist dann ihre fünfte - in der Landeshauptstadt ans Netz gehen.

Vertragsverlängerung perfekt: VCW-Mittelblockerin Rebecca Schäperklaus bleibt ein weiteres Jahr - Foto: Detlef Gottwald

Geht für ein weiteres Jahr für den VCW ans Netz: Rebecca (Foto: Detlef Gottwald)

"Ich freue mich, noch ein weiteres Jahr vor dieser fantastischen Kulisse zu spielen und hoffe, dass wir in der nächsten Saison wieder ein schlagkräftiges Team bilden können", erklärt Rebecca Schäperklaus. Und auch ihr Chef-Coach Dirk Groß ist zufrieden, dass es mit einer Vertragsverlängerung geklappt hat: "Ich bin sehr froh, dass uns Rebecca erhalten bleibt", sagt Groß. "Sie spielte bei uns in der abgelaufenen Saison als zweite Mannschaftskapitänin und als Mittelblockerin eine wichtige Rolle." Mit der Entwicklung von Schäperklaus ist man bei den Wiesbadenerinnen durchaus zufrieden. Coach Groß sieht aber auch noch weiteres Potenzial. "Rebecca hat noch viele Reserven. Deshalb ich freue mich umso mehr auf eine weitere Spielzeit mit ihr."

Die Mittelblockerin war zuletzt absolute Stammspielerin - sie absolvierte alle 37 VCW-Pflichtspiele der abgelaufenen Saison, einschließlich aller acht Europapokal-Spiele. Allein in der Volleyball Bundesliga ging sie laut offizieller Statistik der Spielzeit 2015/2016 über 1.500 Mal zum Block. Gemeinsam mit dem VCW feierte Schäperklaus auch ihre bisher größten sportlichen Erfolge. Gleich in ihrem ersten Wiesbaden-Jahr erreichte sie das DVV-Pokalfinale und sicherte sich Platz 3 in der Volleyball Bundesliga. "Und vielleicht können wir in der kommenden Saison ja auch wieder für die eine oder andere Überraschung sorgen", so Schäperklaus.

Für VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting ist mit der Unterschrift unter dem Arbeitspapier von Rebecca Schäperklaus das Thema Vertragsverlängerungen erledigt. Mit Tanja Großer, Delainey Aigner-Swesey, Alyssa Longo, Annalena Mach und eben Rebecca Schäperklaus bilden fünf Spielerinnen den zukünftigen Mannschaftskern der Hessinnen. Der gesamte Kader soll wie auch in der Vorsaison aus insgesamt zwölf Spielerinnen bestehen. Drei Neuverpflichtungen (Irina Kemmsies, Lia-Tabea Mertens und Karolína Bednářová) konnte der VC Wiesbaden bereits vermelden, vier weitere sollen in absehbarer Zeit folgen. Bis voraussichtlich Ende Mai möchten die VCW-Verantwortlichen das Team aus jungen Talenten und erfahrenen Bundesligaspielerinnen komplett zusammengestellt haben.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner