volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Starker Auftakt für die DVV-Duos

Beach World-Tour: Starker Auftakt für die DVV-Duos

05.05.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 504 Ansichten

Die fünf im Hauptfeld vertretenen deutschen Teams haben bei den Sotchi Open einen äußerst gelungenen Auftakt gefeiert: Sieben Siegen stand lediglich eine Niederlage gegenüber, ungeschlagen blieben Karla Borger /Britta Büthe , Chantal Laboureur /Julia Sude (zwei Spiele) sowie die Männer-Duos Jonathan Erdmann /Kay Matysik und Markus Böckermann /Alexander Walkenhorst (ein Spiel). Lediglich Katrin Holtwick /Ilka Semmler gingen einmal als Verlierer vom Feld.

Starker Auftakt für die DVV-Duos - Foto: FiVB

Kay Matysik (Foto: FiVB)

Borger/Büthe hielten sich gänzlich schadlos und gaben keinen Satz ab, Laboureur/Sude gaben in der ersten Partie einen Satz ab und gewannen die knappen Sätze. Somit spielen beide Teams definitiv um den Gruppensieg. Zwar unterlagen Holtwick/Semmler in Partie eins gegen ein griechisches Team, mit dem Sieg im zweiten Spiel ist das Nationalteam aber auch auf den Weg in die Ko-Phase. Diesen haben auch Erdmann/Matysik sowie das Interims-Duo Markus Böckermann /Alexander Walkenhorst eingeschlagen. Am 5. Mai spielen die Frauenteams ihr letztes Gruppenspiel, die Männer müssen zweimal in den Sand.

Tags zuvor waren die drei deutschen Teams Toni Hellmuth/Eric Stadie, Nadja Glenzke/Kim Behrens sowie Sandra Ittlinger/Yanina Weiland in der Qualifikation gescheitert.

Während die deutschen Frauen-Teams untereinander um den zweiten Startplatz für Rio kämpfen, gilt es für die Männer-Duos Erdmann/Matysik und Böckermann/Flüggen, sich unter den Top 15 des Olympia-Rankings zu platzieren. Aktuell belegen Böckermann/Flüggen genau den 15. Platz in diesem Ranking, Erdmann/Matysik liegen mit 410 Punkten direkt dahinter, haben allerdings erst elf von zwölf Turnieren in der Wertung. Sotchi wie auch die folgenden Turniere in Antalya/TUR, Cincinnati/USA, Moskau/RUS (Grand Slam), Biel/SUI (EM) und Hamburg (Major) werden den Ausschlag geben, welche DVV-Teams bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro um die Medaillen spielen oder ob die Männer noch den "Umweg" über den Continental Cup, eine zweite Qualifikationsmöglichkeit, gehen müssen.

Ergebnisse mit deutscher Beteiligung
Borger/Büthe GER [1] Eunyce/Barbara BRA [32] 2-0 (21-16, 21-17)
Laboureur/Sude GER [11] Motrich/Makroguzova RUS [22] 2-1 (21-16, 16-21, 15-12)
Holtwick/Semmler GER [9] Arvaniti/Karagkouni GRE [24] 1-2 (19-21, 29-27, 13-15)
Borger/Büthe GER [1] Dubovcova/Nestarcova SVK [17] 2-0 (21-18, 21-19)
Laboureur/Sude GER [11] Lobato/Soria ESP [27] 2-0 (21-19, 21-17)
Holtwick/Semmler GER [9] Braakman/Sinnema NED [25] 2-1 (19-21, 21-17, 15-12)
Böckermann/Walkenhorst GER [12] Beeler/Strasser SUI [21] 2-0 (21-17, 21-19)
Erdmann/Matysik GER [10] Gabathuler/Gerson SUI [23] 2-1 (19-21, 21-19, 16-14)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner