volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball Bayernpokal beim SV Esting eine großartige Veranstaltung

Beach: Volleyball Bayernpokal beim SV Esting eine großartige Veranstaltung

25.04.2016 • Beach • Autor: Roland Höfer 471 Ansichten

Es ist das Highlight des Jahres für die Volleyball-Bezirke Bayerns, der Bayernpokal. In diesem Jahr wurde er in Olching/Oberbayern ausgetragen. Die Organisatoren vom SV Esting boten perfekte Bedingungen und die Auswahl-Teams dankten es mit tollem Sport. Doch am Rande des Turnieres traten auch die Nachwuchssorgen im bayerischen Volleyball zu Tage.

Zunächst gilt der Blick aber dem Sportlichen. Bei den Mädchen setzte sich am Ende das Team Oberbayern I im Turnier der Altersklasse U15 durch. Mit 2:0 Sätzen besiegten die Oberbayerinnen die Bezirksauswahl der Oberpfalz. Platz drei sicherte sich Niederbayern, das im Halbfinale der Auswahl Oberbayerns nur knapp mit 1:2 unterlegen war. Der Tie-Break endete mit 16:14 für Oberbayern. Das zweite Team Oberbayerns erreichte Platz vier. Die zweite Oberbayerns war im Halbfinale der Oberpfalz ebenfalls nur knapp mit 1:2 unterlegen.

Oberbayern siegt auch bei den Buben

Bei den Buben ging der Titel ebenfalls an Oberbayern. In einem packenden Finale rang die oberbayerische U16 das Team aus Mittelfranken nieder. Mit 26:24 und 25:23 entschied Oberbayern die beiden Finalsätze hauchdünn für sich. In der Vorrunde waren beide Teams bereits aufeinander getroffen. Dabei hatte das Team aus Mittelfranken die Nase Vorn gehabt (2:1). Im kleinen Finale setzte sich die Oberpfalz mit 2:0 gegen Unterfranken durch.

Somit hatten sich bei Mädchen und Buben die Auswahlen des gastgebenden Bezirks Oberbayern durchgesetzt. Das freute auch den Gastgeber SV Esting, die sich als würdige Ausrichter präsentierten. "Wir sind mega geschafft, aber auch sehr stolz, dass wir dieses Event gemeistert haben", so Christian Kreutzahler aus dem Orga-Team der Esting Elefants. "Das wäre ohne unsere zahlreichen ehrenamtlichen Helfer nicht gegangen." Der Vizepräsident Sport des Bayerischen Volleyball-Verbandes Heinrich Schüppert bedankte sich bei den Ausrichtern. "Es war eine großartige Veranstaltung", so Schüppert.

Qualität in der Breite fehlt im männlichen Nachwuchs

Doch Schüppert erkannte auch, dass das Niveau in der Breite im Vergleich zu den Vorjahren niedriger war. "In der Spitze können wir wieder sehr gute Auswahlen aufstellen, aber in der Breite fehlt uns die Qualität." Ins gleiche Horn stieß auch der Landestrainer männlich Peter Meyndt. "In den Bezirken muss im männlichen Bereich intensiver gearbeitet werden", forderte er auch bei der Trainersitzung am Samstagabend. "Wir müssen es schaffen, dass sich wieder mehr Trainer auch im männlichen Bereich engagieren, damit wir auch in der Breite wieder stärker werden." Eine Idee, wie das in den Vereinen umgesetzt werden könnte, hat Meyndt bereits. "In der Altersklasse U12 könnten Mädchen und Buben gemeinsam trainieren, da ist der Leistungsunterschied zwischen beiden Geschlechtern noch nicht so groß. Auch gemischte Wettbewerbe wären in diesem Alter kein Problem."

Große Mädchen gesucht

Andere Sorgen plagen dagegen den weiblichen Bereich. Dieter Heidrich, der Auswahltrainer für die Jahrgänge 2002/2003 sah "technisch sehr gut ausgebildete und sehr gut spielfähige Spielerinnen" in den Teams der Bezirke. "Mit diesen Mädchen können wir sehr gut arbeiten, aber sie sind leider alle etwas zu klein", erklärt Heidrich. Im Vergleich zum vorherigen Jahrgang gebe es nur eine Spielerin, die über 1,80m groß ist. Im vorherigen Jahrgang war es in diesem Alter bereits sechs Spielerinnen gewesen. Daher möchte er in den Bezirken Nachsichtungen durchführen. "Wir müssen die großen Spielerinnen in den Bezirken noch einmal sichten", so Heidrich. "Die talentiertesten von ihnen müssen wir dann gemeinsam mit den spielfähigen kleineren Spielerinnen an deren Niveau heranführen, um eine schlagkräftige Auswahl aufstellen zu können."

Kombinierte Ausbildung aus Hallen- und Beachvolleyball

Auch Roland Höfer, der Beachvolleyball Landestrainer des BVV war an beiden Tagen beim Bayernpokal anwesend. Höfer erkannte in den Teams zahlreiche Beachvolleyball-Talente und appellierte an die Vereine: "Es ist wichtig, dass wir die Spielerinnen und Spieler vor allem in den Anfangsjahren sowohl an Hallen- als auch Beachvolleyball heranführen, damit wir später die Möglichkeit haben für jedes Talent den perfekten Weg bieten zu können", so Höfer. "Die kombinierte Ausbildung von Hallen- und Beachvolleyball muss unbedingt bereits in den Vereinen beginnen."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner