volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
U18 weiblich: Dresdner SC ist neuer der neue Deutsche Meister

Jugend: U18 weiblich: Dresdner SC ist neuer der neue Deutsche Meister

18.04.2016 • Jugend • Autor: DVV 499 Ansichten

Das "Tor zum Schwarzwald", genauer gesagt die Stadt Offenburg, war in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Meisterschaft U18 weiblich. Neben dem Ausrichter, dem VC Offenburg, kamen am vergangenen Wochenende die Meister und Vizemeister der acht Regionalbereiche zusammen hier zusammen um den "Deutschen Meister 2016" zu ermittel.

In den Gruppenphasen setzten sich der bayrische Meister SV Lohhof, der Nordwestdeutsche Meister SC Union Emlichheim, der Norddeutsche Meister Schweriner SC und der Ostdeutsche Meister Dresdner SC durch und qualifizierten sich somit direkt für das Viertelfinale. Und auch hier setzen sich diese vier Teams erneut durch und standen sich somit im Halbfinale direkt gegenüber.

Im ersten Spiel traf der SV Lohhof auf den SC Union Emlichheim, das zweite Spiel bestritten der Schweriner SC und der Dresdner SC. Angefeuert von den zahlreich mitgereisten Eltern und Fans entwickelten sich zwei spannende Spiele bei denen am Ender der SC Union Emlichheim und der Dresdner SC als Sieger und damit als Finalisten der Deutschen Meisterschaft 2016 hervor gingen. Da der dritte Platz auf Deutschen Meisterschaften nicht ausgespielt wird, konnten sich der SV Lohhof und der Schweriner SC immerhin über die Bronzemedaille freuen.

Im Finale standen sich anschließend zwei Vereine gegenüber, welche im gesamten Turnierverlauf noch keinen Satz abgegeben hatten. Die Zuschauer durften sich somit auf ein spannendes Endspiel freuen. Und auch wenn sich der Dresdner SC am Ende mit 2:0 (25:16; 25:16) gegen den SC Union Emlichheim deutlich durchsetzte, so sahen alle Anwesenden doch ein tolles und würdiges Finale.

Aber auch wenn sich die vier Gruppensieger ihren Weg ins Halbfinale recht deutlich erspielt hatten, heißt es nicht, dass nicht auch alle anderen Mannschaften tolle Leistungen und spannende Spiele zeigten. So zeigte beispielsweise der VC Offenburg, welcher "nur" als Dritter der Südbadischen Meisterschaft ins Rennen gegangen war und über die Ausrichter-Wildcard am Turnier teilnehmen konnte, dass man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch als vermeintlicher Ausrichter viel erreichen kann. Das Team um Jugend-Nationalspielerin Merle Weidt erkämpfte sich in einem spannenden Spiel gegen den U18-Meister der beiden vorangegangenen Jahre, das VolleyTeam Berlin, den 9. Platz und feierte dies fast wie den Gewinn der Deutschen Meisterschaft.
Ein weiteres Beispiel war das Spiel des VC Wiesbaden gegen den VoR Paderborn. Im ersten Satz der Platzierungsspiele um die Plätze 5-8 schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und so hieß es am Ende 37:35 für den VC Wiesbaden, welcher nach einer eher schwächeren Gruppenphase dann doch noch auf den 5. Plätz spielte.

Die Deutsche Volleyball-Jugend möchte sich noch einmal beim VC Offenburg, insbesondere bei der Familie Scheuer für die Ausrichtung dieser Deutschen Meisterschaft bedanken. Auch wenn die zweite Wettkampfhalle leider nicht ganz den Ansprüchen einer Deutschen Meisterschaft gerecht wurde, so standen mit dem hilfsbereiten Team um Fritz Scheuer dennoch immer freundliche Helfer zur Seite die für Anfragen und Anregungen immer ein offenes Ohr hatten.

Dass die Hallensituation der Stimmung keinen Abbruch getan hatte, zeigte sich spätestens nach der Siegerehrung als alle Mannschaften zusammen, angeführt von der Dresdner Spielführerin Maike Henning in einer langen Polonaise gemeinsam durch die Halle zogen.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Jugend"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner