volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys: Der nächste Eckpfeiler

Bundesligen: SWD powervolleys: Der nächste Eckpfeiler

15.04.2016 • Bundesligen • Autor: SWD powervolleys 648 Ansichten

Spieler Nummer zwei für die kommende Saison, Vertragsverlängerung Nummer eins: Kapitän Jaromir Zachrich bleibt beim Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys Düren. Der 31-Jährige hat seinen Vertrag verlängert und geht im Herbst in seine siebte Saison im Dürener Trikot und in seine zwölfte als Volleyball-Profi.

SWD powervolleys: Der nächste Eckpfeiler - SWD powervolleys

Kapitän Jaromir Zachrich bleibt beim Volleyball-Bundesligisten SWD powervolleys Düren (SWD powervolleys)

"Wir sind froh, dass Jaromir bei uns bleibt. Er ist für seine Mitspieler ein Vorbild, auf dem Feld und abseits davon", sagt der sportliche Leiter Goswin Caro. "Er ist einer der Eckpfeiler für unser Team." Deswegen war der 2,01 Meter große Mittelblocker auch einer der ersten Ansprechpartner in Sachen neue Saison für die Entscheider der SWD powervolleys. Aus Zachrichs Sicht haben viele Faktoren dafür gesprochen, den Vertrag in Düren wieder zu verlängern. "Düren ist nicht nur die perfekte Kombination von Ausbildung und Leistungssport auf sehr hohem Niveau, es ist für mich auch zu einer zweiten Heimat und zu einem Mittelpunkt geworden", sagt der Lehramtsstudent.

Nach Rückkehrer Michael Andrei ist Zachrich Spieler Nummer zwei mit einem Vertrag für die kommende Saison. Zwei Eckpfeiler sind gesetzt, weitere werden folgen. "Sportlich gesehen haben wir ein tolles Sponsorenumfeld, grandiose Fans und einen Verein mit einer Vision. Ich bin sehr froh, auch weiterhin Teil dieser großartigen Sache zu sein", nennt Jaromir Zachrich weitere Faktoren, die aus seiner Sicht für den Volleyball-Standort Düren sprechen. Jetzt wartet der Kapitän gespannt die nächsten personellen Entscheidungen ab, beispielsweise die, wer neuer Trainer wird. "Das bedeutet, dass wir Platz für neue Köpfe und Ideen haben. Für jemanden, der sich gerne entwickelt, ist das ein tolles Pflaster. Ich werde mit viel Enthusiasmus daran arbeiten, dass wir uns weiter in die richtige Richtung entwickeln und will natürlich versuchen, sportlich in der kommenden Saison das Maximum zu erreichen."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner