volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Margareta Kozuch im Interview

Champions League: Margareta Kozuch im Interview

12.04.2016 • Champions League • Autor: DVV 822 Ansichten

Margareta "Maggi" Kozuch erlebte ein Wochenende wie im Traum: Mit ihrem Verein Casalmaggiore gewann sie die Champions League nach beeindruckenden und sensationellen 3:0-Siegen gegen Kazan/RUS (Halbfinale) und Vakifbank Istanbul/TUR (Finale).

Für den Kapitän der DVV-Frauen war es nach der polnischen Meisterschaft mit Sopot (2012) der zweite Titel auf Vereinsebene, nach Susanne Lahme (1996 mit Matera/ITA), Hanka Pachale (2001 mit Modena/ITA, 2008 mit Perugia/ITA), Angelina Grün (2005 und 2007 mit Bergamo/ITA) und Christiane Fürst (2010 mit Bergamo/ITA, 2013 mit Vakifbank Istanbul/TUR, 2015 mit Eczacibasi Istanbul/TUR) ist sie die fünfte deutsche Spielerin, die den bedeutendsten Titel auf Vereinsebene gewinnen konnte. Im Interview äußert sich Kozuch zum magischen Wochenende.

Schon runter von der rosa Wolke? Wie (lange) wurde gefeiert?
Kozuch: "Um 3.00 Uhr war ich im Bett. Wir haben vorher in der Kabine ordentlich gefeiert, mit Singen und Springen und diversen Ansprachen. Dann ging es im Bus auf der einstündigen Fahrt von Montichiari nach Casalmaggiore weiter, ich glaube es war nicht so einfach für den Busfahrer. Wir haben viel getanzt, gelacht, geschrien und gerufen. Dann wurden wir auf dem Rathausplatz in Casalmaggiore von ganz vielen Menschen empfangen, das habe ich so noch nicht erlebt. Es gab eine Bühne, dort wurde jede von uns interviewt und wir haben mit den Fans gefeiert und gejubelt. Dann ging es ins Restaurant, wo wir gequatscht und weiter gefeiert haben."

Mit welchem Wort würdest du den Erfolg beschreiben?
Kozuch (lacht): "Rosa! Das geht ja gar nicht anders. Für zehn Tage war der ganze Ort rosa geschmückt, unsere Trikots und Bilder hingen überall, Schleifen und Fahnen waren an den Straßen zu sehen, deswegen kann es nur dieses Wort geben."

Casalmaggiore war in dem Finalturnier nur Außenseiter. Wie konnten die Favoriten Kazan/RUS und Istanbul/TUR so klar bezwungen werden?
Kozuch: "Natürlich waren wir nicht der Favorit. Aber am Ende ist immer alles drin, weil jedes Spiel bei 0:0 beginnt. Wir haben uns lange darauf vorbereitet, hatten viele Hochs und Tiefs und haben viele Spiele gehabt. Wir waren körperlich und mental perfekt vorbereitet, auch weil wir viel durchgemacht haben. Wir waren auf dem Feld so was von überzeugt, dass wir stark genug sind. Und nach dem Halbfinalsieg galt das für das Finale erst recht."

Ist der Sieg von Casalmaggiore auch ein Zeichen, dass die italienische Liga nach schwächeren Jahren wieder stark im Kommen ist?
Kozuch: "Nicht nur der Sieg von uns hat gezeigt, dass die italienische Liga wieder im Kommen ist. Ich habe schon im Sommer gesagt, dass das Niveau hoch ist. Und so ist es auch. Der erste kann auf jeden Fall auch gegen den Achten verlieren, das ist in dieser Saison auch schon oft passiert. Das zeigt, dass das Niveau sehr hoch ist. Der Pokal hat das gezeigt, wir haben gegen den Siebten 2:3 verloren, der sich dann auch den Pokal geholt hat."

Die Saison ist noch nicht beendet! Am Mittwoch starten die Playoffs um die Meisterschaft. Gibt der Sieg in der Champions League nochmals einen Schub oder erhöht das den Druck?
Kozuch: "Am Mittwoch spielen wir gegen den Pokalsieger aus Bergamo, das wird sehr, sehr hart, aber wir geben alles. Wir haben in den zwei Tagen gesehen, was wir können und wollen das natürlich beibehalten."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner