volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
FTSV-Talente räumen bei Bayerischer Volleyball-Meisterschaft ab

Jugend: FTSV-Talente räumen bei Bayerischer Volleyball-Meisterschaft ab

11.04.2016 • Jugend • Autor: Georg Kettenbohrer 559 Ansichten

Es war ein rundum erfolgreiches Wochenende für die Volleyball-Talente des FTSV Straubing. Die U20 sicherte sich in Unterschleißheim nicht nur den Bayerischen Meistertitel, sondern auch die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Die U13 erreichte bei der Landesmeisterschaft in der heimischen Sporthalle der Josefsschule die Bronzemedaille (siehe eigener Bericht) und die U16 kam mit einem guten vierten Platz von der Bayerischen zurück.

FTSV-Talente räumen bei Bayerischer Volleyball-Meisterschaft ab - Foto: Ralf Müller

Straubings U20 sicherte sich in Lohhof den Bayerischen Meistertitel (Foto: Ralf Müller)

Die U20 des FTSV ließ beim Turnier in Lohhof nichts anbrennen. Nach Siegen in der Vorrunde gegen Schwandorf (2:0) und Vilsbiburg (2:1) stand die Halbfinalteilnahme fest. Gegen Vilsbiburg hatten die FTSV-Talente zunächst Probleme in der Abwehr und Annahme. Doch mit zunehmendem Spielverlauf stabilisierte sich das Team und wurde stärker. So stand am Ende Vorrunde der Gruppensieg. Im Halbfinale besiegte das Team von Trainer Armin Grellmann den TB/ASV Regenstauf mit 2:0 (25:18 und 25:12). Das Endspiel war ein Duell der Leistungsstützpunkte. Gegen Gastgeber SV Lohhof war die Straubinger U20 nicht mehr zu stoppen. Nach nervösem Beginn drückten die Straubingerinnen dem Spiel ihren Stempel auf. Nachdem der erste Satz noch knapp an Straubing ging (25:22), war der zweite Durchgang eine klare Sache für die Niederbayern (25:10). Somit reist der FTSV als Bayerischer Meister zur Deutschen Meisterschaft am 7./8. Mai in Sonthofen. Eine besondere Ehre wurde Dana Schmit zuteil. Die Zuspielerin wurde als wertvollste Spielerin der Bayerischen Meisterschaft ausgezeichnet.

U16 verpasst knapp den Sprung aufs Sieger-Podest

Bei der Bayerischen Meisterschaft U16 verpasste der FTSV Straubing nur knapp den Sprung aufs Podest. Nach einem Sieg gegen Memmelsdorf (2:0) und einer Niederlage gegen Lohhof (0:2) ging es als Vorrundenzweiter im Halbfinale gegen den SV Hahnbach. Die Oberpfälzer zeigten Straubings Talenten die Grenzen auf (0:2). Somit stand im kleinen Finale erneut ein Duell mit dem SV Lohhof auf dem Programm, der zuvor dem späteren Meister SV Mauerstetten unterlegen war. Der SVL gewann die Partie mit 2:0. FTSV-Trainer Wolfgang Schellinger nutzte die Partie, um allen 12 Spielerinnen Einsatzzeit zu geben. Das Ergebnis war für ihn hier zweitrangig.

"Vor der Meisterschaft war klar, dass für unser junges Team die Trauben hoch hängen würden", so FTSV-Cheftrainer Wolfgang Schellinger. "Vor der Meisterschaft habe ich mit Platz drei oder vier gerechnet und so kam es dann auch." Hauptgrund dafür ist aus Sicht Schellingers die Tatsache, dass sein Team ausnahmslos jünger war als die Konkurrenz. "Gegen Lohhof und Hahnbach, die durchweg mit Spielerinnen des Jahrgangs 2001 antraten war es klar, dass wir es schwer haben würden. In diesem Jahr können wir mit dem 4. Platz in der Altersklasse U16 in Bayern zufrieden sein. Im kommenden Jahr zählen die Mädels sicher zu den Titelkandidaten."

U13 fightet beherzt und sichert sich Platz drei bei Bayerischer Meisterschaft

Landesmeisterschaft zu Hause lockte Politprominenz in die Sporthalle der Josefsschule

Den Heimvorteil nutzen konnte die U13 des FTSV Straubing bei der Bayerischen Meisterschaft in der heimischen Sporthalle der Josefsschule. Die Vorrunde beendete der FTSV nach Siegen gegen Dingolfing (2:0), Memmelsdorf (2:0) und Bayreuth (2:0) ohne Satzverlust. Auch im Viertelfinale hatte der Gegner TV Bad Windsheim nichts zu bestellen (2:0). Im Halbfinale sah die Lage dann anders aus. Die deutlich größeren Mädels des TSV TB München zeigten den FTSV-Talenten ihre Grenzen auf und zogen ins Finale ein (0:2). In diesem kam es zu einem rein niederbayerischen Duell gegen die Roten Raben Vilsbiburg. Nach dem Vilsbiburgerinnen den ersten Satz für sich entschieden (15:25), drehten Straubings Talente auf und erzwangen den Tie-Break (25:13). In diesem sahen die Raben lange als Sieger aus. Der FTSV wehrte jedoch alle Matchbälle der Gäste ab und sicherte sich einen knappen 16:14-Erfolg und damit die Bronzemedaille bei der Bayerischen Meisterschaft.

Bürgermeisterin Stelzl und MdB Rainer fieberten mit dem FTSV

Neben der Bronzemedaille für das Team durften sich auch die Verantwortlichen der Sparte Volleyball nach diesem Wochenende freuen. Für die Ausrichtung der Bayerischen Meisterschaft gab es nicht nur Lob von den teilnehmenden Vereinen, sondern auch die lokale Politprominenz schaute vorbei. Bürgermeisterin Maria Stelzl zollte allen Spielerinnen bei der Siegerehrung Respekt und gab unumwunden zu, dass sie den Straubinger Mädels etwas mehr die Daumen gedrückt hat. Auch der Straubinger Bundestagsabgeordnete Alois Rainer zeigte sich beeindruckt von den spannenden und hochklassigen Spielen. Zugleich bedankte er sich beim FTSV Straubing für die langjährige hervorragende Nahwuchsarbeit. Hier schloss sich auch Heinrich Schüppert, Vizepräsident Heinrich Schüppert an. "Er bedankte sich bei allen Trainern, die in Bayern Volleyball-Talente fördern und insbesondere in Abwesenheit auch FTSV-Cheftrainer Wolfgang Schellinger, der seit vielen Jahren mit seinen Trainerkollegen hervorragende Jugendarbeit leistet.

Nach dem Abschluss der Siegerehrung war Roman Moser, der Spartenleiter Volleyball des FTSV sehr zufrieden mit der Meisterschaft: "Es war beste Werbung für den Volleyball-Standort Straubing", so Moser. "Mein besonderer Dank gilt allen Helfern, ohne deren Einsatz diese Meisterschaft nicht möglich gewesen wäre und allen Partnern des Volleyball Leistungsstützpunkts Straubing. Hier stellvertretend der AOK Straubing, die uns mit Sachpreisen für die drei Erstplatzierten unterstützt hat."

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Jugend"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner