volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Qatar Open: Böckermann/Flüggen letztes deutsches Team - Achtelfinale in Doha

Beach World-Tour: Qatar Open: Böckermann/Flüggen letztes deutsches Team - Achtelfinale in Doha

07.04.2016 • Beach World-Tour • Autor: DVV 775 Ansichten

Als einziges deutsches Team haben Markus Böckermann /Lars Flüggen das Achtelfinale der Qatar Open in Doha erreicht, müssen aber noch mindestens eine Runde gut machen, um wichtige Punkte für die olympische Rangliste zu sammeln. Ausgeschieden sind dagegen Armin Dollinger/Lorenz Schümann, die in einem schwierigen Pool keinen Sieg einfahren konnten. Die Brüder Bennet Poniewaz/David Poniewaz traten bereits nach einem verlorenen DVV-Duell in der zweiten Qualifikationsrunde die Heimreise an.

Qatar Open: Böckermann/Flüggen letztes deutsches Team - Achtelfinale in Doha - Foto: FiVB

Markus Böckermann und Lars Flüggen (Foto: FiVB)

Böckermann/Flüggen kämpfen sich weiter
Nach zwei Siegen in der Vorrunde gegen Hordvik/Usken (21-15, 21-15) und Bryl/Kujawiak (22-20, 15-21, 15-12) ging es für das DVV-Duo gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Italiener Ranghieri/Carambula, die sich in einem Dreisatzmatch (21-16, 17-21, 11-15) allerdings durchsetzten und Böckermann/Flüggen noch den Gruppensieg wegschnappten. Nächster Halt war damit die erste K.o.-Runde, in der die "Angstgegner" Gögtepe V./Giginoglu aus der Türkei warteten. Diesmal behielten Böckermann/Flüggen die Oberhand und setzten sich knapp mit 2:1 (19-21, 21-19, 15-13) durch. "Was für ein Kampf. Endlich konnten wir die Türken besiegen und stehen somit im Achtelfinale - TOP 10 again!", schrieben sie im Anschluss auf ihrer Facebook-Seite. Gegner im Achtelfinale sind heute die italienischen Brüder Ingrosso M./Ingrosso P. (16 Uhr). Bei einem Sieg geht es im Viertelfinale um 19 Uhr gegen Nicolai/Lupo oder Plavins/Regza.

Dollinger/Schümann verabschieden sich erhobenen Hauptes
Für das zweite deutsche Duo im Hauptgeld, Dollinger/Schümann, reichte es immerhin zu einem überraschenden Satzgewinn gegen das amerikanische Top-Team Gibb/Patterson (21-17, 12-21, 12-15). Anschließend war gegen Stoyanovskiy/Yarzutkin (18-21, 18-21) und Giginoglu/Gögtepe V. (17-21, 17-21) aber nichts mehr zu holen. Das Turnier in Doha beenden sie damit auf dem 25. Platz. Nach der Qualifikation war bereits für Poniewaz/Poniewaz Schluss. Ausgerechnet in der zweiten Qualifikationsrunde brachte ihnen das Los ein deutsches Duell gegen Dollinger/Schümann, das mit 1:2 (21-19, 17-21, 8-15) verloren ging.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach World-Tour"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner