volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VCW-Angreiferin Elena Steinemann wechselt von der Halle in den Sand

Beach: VCW-Angreiferin Elena Steinemann wechselt von der Halle in den Sand

04.04.2016 • Beach • Autor: Micha Spannaus 955 Ansichten

Außenangreiferin Elena Steinemann wird den VC Wiesbaden zum Ende der Saison verlassen. Die 21-jährige Schweizerin kehrt nach zwei Jahren bei Wiesbadens Bundesliga-Volleyballerinnen in ihre Heimat zurück, um dort künftig im Nationalteam der Eidgenossen auf dem Beachvolleyball-Feld aktiv zu sein.

VCW-Angreiferin Elena Steinemann wechselt von der Halle in den Sand - Foto: Detlef Gottwald

VCW-Außenangreiferin Elena Steinemann (Mitte, Nummer 17) wird Beachvolleyballerin (Foto: Detlef Gottwald)

"Der Abschied fällt mir schwer, denn ich hatte hier eine wunderbare Zeit. Ich habe viele Freunde gewonnen", sagt Steinemann. "Es wird mir vieles in Erinnerung bleiben. Ich denke, dass ich mich beim VC Wiesbaden sportlich wie persönlich gut weiterentwickeln konnte. Und auch das familiäre VCW-Umfeld und meine Mitbewohnerin Annalena Mach werden mir fehlen." Außerdem mache die Volleyball Bundesliga extrem Spaß zu spielen, die Stimmung sei einfach überall super, so die Schweizerin weiter.

Den Schritt, Wiesbadens Volleyballerinnen nach zwei Jahren zu verlassen - es waren ihre ersten beiden als Profi - hat sich Elena Steinemann gut überlegt. Sie hat ein Ziel, einen Plan, den sie nun weiter verfolgt. "Als Schweizerin hast Du im Beachvolleyball einfach mehr Möglichkeiten, international erfolgreich zu sein." So nehme ihr Heimatland regelmäßig mit Beachvolleyball-Teams an Olympia sowie an Welt- und Europameisterschaften teil. Alles Erfahrungen, die Steinemann gerne in ihrer Karriere sammeln möchte. Sie weiß aber auch, dass das noch ein weiter Weg ist. "Wenn die Bundesligasaison zu Ende ist, habe ich eine Woche Pause, bevor das Beach-Training losgeht", erläutert sie. Am nationalen Leistungszentrum in Bern wird die 21-Jährige für ihre Träume arbeiten. Auch eine Beach-Partnerin hat sie schon: Mit der gleichaltrigen Laura Caluori weiß sie eine langjährige Freundin an ihrer Seite. Parallel zu ihrer Karriere auf Sand will Elena Steinemann auch ein Studium zur Grundschullehrerin aufnehmen.

Allerdings wird sich die Noch-VCW-Spielerin künftig auch um alles selbst kümmern müssen. "Flüge buchen, Sponsoren suchen, alles selbst organisieren - das wird neu für mich sein. Aber sowas kann einer Persönlichkeit ja auch einen Schub geben", ist sich die Außenangreiferin sicher.

"Mit Elena wechselt eine junge, sympathische Spielerin, die bei uns in den vergangenen zwei Jahren eine tolle Entwicklung genommen hat von der Halle in den Sand. Ich denke, dass sie durch die intensive Zeit beim VCW als Sportlerin und auch als Persönlichkeit weiter gereift ist. Wir wünschen Elena für die Zukunft alles Gute. Ich bin davon überzeugt, dass sie ihren Weg gehen wird", sagt VCW-Geschäftsführerin Nicole Fetting. Wer die Außenangreiferin bei den Hessinnen ersetzen wird, stehe noch nicht fest, so Fetting abschließend.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Beach"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner