volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SCALA1 siegt auch in Kiel

Dritte Liga: SCALA1 siegt auch in Kiel

04.04.2016 • Dritte Liga • Autor: SCALA 1 673 Ansichten

In ihrem letzten Saisonspiel ließen die Drittliga-Volleyballerinnen des SC Alstertal-Langenhorn nichts anbrennen und siegten bei Schlusslicht Kieler TV souverän mit 3:0 (25:13, 25:14, 25:17).

SCALA1 siegt auch in Kiel - Foto: SCALA1

Foto: SCALA1

Mit ihrem fünften Sieg in Folge belegten die Hamburgerinnen in der Abschlusstabelle den vierten Platz, punktgleich mit dem Dritten Berlin-Brandenburger SC. "Ich bin sehr zufrieden", resümierte Scala-Coach Jan Maier. "15 Punkte aus den letzten fünf Spielen ist eine Leistung, die Eindruck macht. Darauf können wir sehr stolz sein."

Kiel kämpfte mit vielen Eigenfehlern und die Alstertalerinnen dominierten die Partie von Beginn an. So entstanden in den ersten beiden Sätzen schon früh deutliche Führungen, die zu Satzgewinnen von nur 13 beziehungsweise 14 Gegenpunkten führten. Im dritten Satz konnte der KTV die Partie etwas länger offen halten, SCALA1 setzte sich erst zum 9:5 etwas ab. Die tapfer kämpfenden Kielerinnen holten auch immer ein, zwei Punkte auf, doch der SC blieb konzentriert und siegte auch in Durchgang 3 sicher mit 25:17.

"Wir konnten allen Spielerinnen Einsatzzeiten geben", freute sich Maier. "Besonders freut es mich für Jasmin Jarecki, die nach ihrem Bänderriss aus dem Januar zum ersten Mal wieder für ein paar Minuten auf dem Feld stehen konnte."

Durch den etwas überraschenden Erfolg des BBSC gegen den favorisierten VSV Havel Oranienburg konnte SCALA1 den gewünschten dritten Platz nicht erreichen, landete als Aufsteiger auf einem sehr guten vierten Platz und ist damit die beste Hamburger Mannschaft der Liga. "Leider war das Ergebnis aus Berlin nicht das erhoffte. Aber Glückwunsch an den BBSC, scheint ein dramatisches Spiel gewesen zu sein.", zeigt sich Maier als fairer Sportsmann.

Mannschaft und Trainerstab bedanken sich bei allen Helfern, Freunden und Fans, die zur tollen Drittliga-Saison beigetragen haben. Nun haben die Spielerinnen des SC drei trainingsfreie Wochen. "Am 25. April fangen wir dann wieder mit dem Training an, sowohl in der Halle als auch im Sand.", erklärt Maier.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner