Loading
volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Mit Herzblut und großer Leidenschaft - Saisonfinale beim TV Bliesen

Dritte Liga: Mit Herzblut und großer Leidenschaft - Saisonfinale beim TV Bliesen

14.03.2016 • Dritte Liga • Autor: Matthias Pons 316 Ansichten

Es wird wieder kribbeln bei Danny Haben wenn er und seine Teamkollegen am 19. März zum letzten Mal in dieser Saison vor heimischem Publikum auflaufen. Für den 23-jährigen Mittelblocker des TV Bliesen sind die Partien im Sportzentrum St. Wendel immer wieder ein Erlebnis.

Mit Herzblut und großer Leidenschaft - Saisonfinale beim TV Bliesen - Foto: Josef Bonenberger / Stefan Haben

Foto: Josef Bonenberger / Stefan Haben

"Es ist eine sehr große Ehre für uns, dass wir von so vielen Zuschauern und Fans unterstützt werden und die Leute Interesse am Volleyball-Sport zeigen." spricht der Student aus Remmesweiler über andauernd gute Resonanz des Publikums. Und in der Tat pilgerten so viele Menschen wie noch nie zu den Heimspielen der Volleyballer und lassen sich von der Atmosphäre anstecken. "Viele kommen gerne wieder. Selbst bei Niederlagen in dieser so starken Liga hat das Team die ganze Saison den Rückhalt der Fans gespürt und sich davon aufbauen lassen. Ohne das wären wir nicht da wo wir jetzt sind." gibt er zu verstehen.

Waschechtes Eigengewächs

Vor 12 Jahren begann der sympathische Student mit dem Volleyball-Sport beim TV Bliesen, durchlief alle Jugendteams und schaffte im Jahr 2013 über das Oberliga-Team den Sprung in die 1. Mannschaft. Als sein "absolutes Highlight" bezeichnet er den Aufstieg in die 3. Liga. "Ich bin bei jedem Spiel mit Herzblut und großer Leidenschaft dabei. In dieser Saison haben wir gut gearbeitet und uns zusammen mit unserem guten Trainerteam in dieser hochkarätig besetzten Liga mehr als behauptet." Behaupten konnten sich die Jungs von Trainer Peter Lember und Co-Trainer Marcus Flöser auch beim Tabellenschlusslicht USC Konstanz. "Da haben wir von Anfang an Druck gemacht und nichts anbrennen lassen." kommentiert Haben, der auf seiner Position eher zu den kleineren Spielern in der Liga zählt, rückblickend auf das letzte Auswärtsspiel am Bodensee. Den Größennachteil auf seiner Position kommentiert Haben mit seiner gewohnt gelassenen Art: "Ich bin mit 1,87 in dieser Liga eher klein für einen Mittelblocker. Allerdings glaub ich einen guten Überblick über das Spiel zu haben und kann mit Handgelenkeinsatz schnell und variabel schlagen."

Ein Sieg für die "Anhängerfamilie"

Von den eigenen Fans möchte sich Danny Haben mit "einem schönen Spiel" in die Pause verabschieden und gibt zu verstehen, dass er "auf jeden Fall als Sieger vom Platz gehen" möchte. "Unsere Volleyball-Fans sind schon eine richtige Anhängerfamilie geworden." Die Halle soll zum Abschluss der Saison noch einmal kräftig angeheizt werden um dem letzten Heimspielgast von LAF Sinzig einen tollen und lautstarken Kampf bieten zu können. Das Team aus dem Rheinland hat nach einer guten Saison den Klassenerhalt gesichert und überzeugte mit zum Teil unkonventioneller Spielweise. Dabei könnten die Jungs von Coach Gilbert Deurer am letzten Spieltag in der Tabelle noch vom VfB Friedrichshafen überholt werden und einen Platz zurückfallen. Um das eigenmächtig verhindern zu können wäre ein Punktgewinn in St. Wendel hilfreich. Und punkten kann das Team der LAF - bereits achtmal in dieser Saison erreichten die Gäste im jeweiligen Spiel den fünften Satz, erkämpften regelmäßig Zähler für die Tabelle. Auch der TV Bliesen, der bereits zu Oberliga-Zeiten gegen Sinzig spielte, siegte auswärts erst im Tie-Break und ist sich bewusst, dass die LAF zum gefährlichen Gegner wird, wenn das Angriffsspiel ins Rollen kommt.

Support der "Purple Diamonds"

Für einen gelungenen Samstag darf das Team von Trainer Peter Lember auf zusätzliche Unterstützung zählen. Gemeinsam mit Spieltagssponsor schlau.com präsentiert der TV Bliesen zum Saisonabschluss die Cheerleader der "Purple Diamonds" aus St. Wendel, die im Jahr 2015 sogar an der Cheerleading-Weltmeisterschaft teilnehmen durften. Neben spannenden Ballwechseln und einer spektakulären Cheersport-Performance warten in der Spieltagsverlosung tolle Preise auf die Fans, die vom Marketingleiter der energis GmbH Jochen Strobel überreicht werden. Unabhängig vom Spielausgang können sich die Volleyballer des TV Bliesen am Samstag über eine erfolgreiche Saison mit einem sehr guten 4. Platz und vielen guten Spielen freuen - am liebsten mit vielen Fans und dem guten Überblick von Danny Haben.

3. Bundesliga Süd
Samstag 19. März
20:00 Uhr im Sportzentrum St. Wendel
TV Bliesen vs. LAF Sinzig

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

News per WhatsApp

tragt Euch in den volleyballer.de WhatsApp Verteiler ein und erhaltet die wichtigsten News per WhatsApp.

volleyballer.de News kannst Du auch per WhatsApp bekommen.

Infos und Anmeldung

Layenberger stellt sich vor

Layenberger

Weitere Infos

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der Volleyball Shop

Unter www.volleyballer-shop.de findest Du den Volleyball- und Beachvolleyball Shop, von Volleyballer für Volleyballer!

» weitere Informationen

volleyballer.de auf Google+

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner